Beklei­dungs­ge­schäft leer­ge­räumt

BAM­BERG. Hoch­wer­ti­ge Beklei­dungs­wa­ren im Wert eines hohen fünf­stel­li­gen Euro­be­tra­ges erbeu­te­ten Ein­bre­cher im Zeit­raum von Sams­tag­abend bis Mon­tag­früh aus einer Bou­tique in der Karo­li­nen­stra­ße. Die Kri­po Bam­berg sucht Hin­wei­se zu den unbe­kann­ten Tätern.

In der Zeit von Sams­tag, etwa 18 Uhr, bis Mon­tag, zir­ka 9 Uhr, ver­schaff­ten sich die Unbe­kann­ten Zutritt zu dem Geschäft. Nach ersten Erkennt­nis­sen hebel­ten die Ein­bre­cher die Ein­gangs­tür auf und gelang­ten so in den Ver­kaufs­raum. Im Inne­ren ent­wen­de­ten die Täter fast den gesam­ten Waren­be­stand an hoch­wer­ti­ger Mar­ken­be­lei­dung und Schu­hen. Anschlie­ßend trans­por­tier­ten die Unbe­kann­ten ihre Beu­te ver­mut­lich mit einem grö­ße­ren Fahr­zeug ab.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät der Bam­ber­ger Kri­po hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe:

  • Wer hat in der Zeit von Sams­tag, etwa 18 Uhr, bis Mon­tag, zir­ka 9 Uhr, ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Bereich der Karo­li­nen­stra­ße gemacht?
  • Wem ist im Tat­zeit­raum die auf­ge­bro­che­ne Ein­gangs­tür des Beklei­dungs­ge­schäf­tes auf­ge­fal­len?
  • Wer hat dort ver­däch­ti­ge Fahr­zeu­ge gese­hen und/​oder kann sonst Hin­wei­se geben, die im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könn­ten?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Schreibe einen Kommentar