Forch­heim: Info­abend der INSEL zum The­ma “Behin­der­ten­te­sta­ment”

Das rich­ti­ge Testa­ment ist von beson­de­rer Bedeu­tung, wenn es dar­um geht, einen Ange­hö­ri­gen mit Behin­de­rung so gut wie mög­lich abzu­si­chern. Die Begeg­nungs­stät­te des Sozi­al­psych­ia­tri­schen Dien­stes INSEL, Trä­ger SkF Bam­berg, lädt alle Inter­es­sier­ten recht herz­lich zu einem Infor­ma­ti­ons­abend zum The­ma: „Behin­der­ten­te­sta­ment“ ein.

Er fin­det am Diens­tag, den 24. März 2015 um 18:00 Uhr in den Räu­men der INSEL Begeg­nungs­stät­te, Bam­ber­ger Str. 21 in Forch­heim statt.
Der Ein­tritt ist frei.

Herr Notar Hel­mut Hut­te­rer aus Forch­heim erläu­tert das Wesent­li­che zum The­ma: Behin­der­ten­te­sta­ment.

  • Was ver­steht man unter einem Behin­der­ten­te­sta­ment?
  • Für wen ist ein Behin­der­ten­te­sta­ment sinn­voll?
  • Wor­auf ist dabei beson­ders zu ach­ten?

Im Anschluss besteht die Mög­lich­keit Fra­gen zu stel­len.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen unter Tel.: 09191 / 6252050

Schreibe einen Kommentar