Erste Sprech­stun­de des Jugend­be­auf­trag­ten der Stadt Forch­heim

Pro­be­räu­me für Jugend­band gesucht!

Samuel Rüther, Franz Stumpf, Josua Flierl

Samu­el Rüt­her, Franz Stumpf, Josua Flierl

Samu­el Rüt­her nutz­te als Erster die Gele­gen­heit sein Anlie­gen mit dem Jugend­be­auf­trag­ten der Stadt Forch­heim, Josua Flierl, zu bespre­chen: Für sei­ne Band sucht der Drum­mer Übungs­räu­me.

Am Frei­tag, den 6. März 2015, fand die erste Sprech­stun­de des Jugend­be­auf­trag­ten im Rat­haus statt. Rüt­her schil­der­te sein Pro­blem: Sei­ne fünf­köp­fi­ge Band sucht nach preis­wer­ten Übungs­räu­men, die unge­fähr 50 m² groß sind, um ein­mal wöchent­lich zwei Stun­den zu üben. „Gele­gent­lich kön­nen wir in den Räu­men des Jun­gen Thea­ters spie­len und manch­mal üben wir zu Hau­se. Das sind aber alles nur pro­vi­so­ri­sche Behelfs­lö­sun­gen.“

Josua Flierl notier­te sich alle Daten. Er will inner­halb der Stadt­ver­wal­tung abklä­ren, ob viel­leicht irgend­wo Räu­me zur Ver­fü­gung gestellt wer­den kön­nen. „Ich wer­de auch die Ver­ei­ne und Ver­bän­de in Forch­heim anspre­chen. Mög­li­cher­wei­se ist im Kol­ping­haus ein Raum frei. Denk­bar wäre auch ein leer­ste­hen­des Fir­men­ge­bäu­de.“ Flierl wird auch den Kon­takt zu Arbeits­ge­mein­schaft der Jugend Forch­heims (AGJF) her­stel­len.

Rüt­hers Band, die erst vor einem Jahr gegrün­det wur­de und noch namen­los ist, hat vor, auf dem Offe­nen Podi­um beim Jun­gen Thea­ter zum ersten Mal öffent­lich auf­zu­tre­ten.

Öff­nungs­zei­ten

Bis ein­schließ­lich 28. März 2015 fin­det die Sprech­stun­de von 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Büro von Ire­ne Matt­le in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on, Haupt­stra­ße 24, statt. In den Som­mer­mo­na­ten steht Josua Flierl von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr zur Ver­fü­gung. Ober­bür­ger­mei­ster Franz Stumpf ver­legt die Bür­ger­sprech­stun­de vor auf 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Inter­es­sier­te kön­nen einen Ter­min über die Tou­rist-Infor­ma­ti­on ver­ein­ba­ren unter Tel. 09191/714 337 oder ‑338. Ohne Ter­min­ver­ein­ba­rung fin­det die Sprech­stun­de nicht statt.
Falls gewünscht, kann auch Ober­bür­ger­mei­ster Stumpf noch nach 17 Uhr mit anwe­send sein.

Schreibe einen Kommentar