Uni­ver­si­tät Bay­reuth: “Lan­ge Nacht der auf­ge­scho­be­nen Haus­ar­bei­ten”

Gemein­sam schrei­ben – sich gegen­sei­tig moti­vie­ren!

Zur ‚Lan­gen Nacht der auf­ge­scho­be­nen Haus­ar­bei­ten‘ lädt das Team der Schreib­be­ra­tung der Uni­ver­si­tät Bay­reuth wie­der alle Stu­die­ren­den ein, die aktu­ell an einer Arbeit schrei­ben und nicht zuhau­se allein vor dem blin­ken­den Cur­sor sit­zen wol­len. Gemein­sam schrei­ben – sich gegen­sei­tig moti­vie­ren, lau­tet die Devi­se!

  • Ter­min: Don­ners­tag, 5. März 2015
  • Zeit: 16 – 24 Uhr
  • Ort: Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Gebäu­de GW I, Semi­nar­räu­me S 90 bis 94, Uni­ver­si­täts­stra­ße 30, 95447 Bay­reuth

Die Beschäf­tig­ten der Schreib­be­ra­tung ste­hen den Stu­die­ren­den dabei für eine indi­vi­du­el­le Schreib­be­ra­tung zur Ver­fü­gung. Gebo­ten wer­den in der ‚Lan­gen Nacht der auf­ge­scho­be­nen Haus­ar­bei­ten‘ aber auch Kurz­work­shops zum Schrei­ben, Recher­chie­ren und For­ma­tie­ren sowie eine Kon­takt­bör­se für Schreib­grup­pen. Und damit alle wach und moti­viert bei der Sache blei­ben, gibt es Kaf­fee, Tee und klei­ne Lecke­rei­en und zwi­schen­durch Fin­ger­gym­na­stik, Office-Yoga und Kon­zen­tra­ti­ons­übun­gen.

In der Nacht vom 5. auf den 6. März 2015 schrei­ben in ganz Deutsch­land Tau­sen­de von Stu­die­ren­den an ihren Arbei­ten, denn die ‚Lan­ge Nacht der auf­ge­scho­be­nen Haus­ar­bei­ten‘ ist eine bun­des­wei­te Akti­on der uni­ver­si­tä­ren Schreib­zen­tren. Seit 2010 wird sie regel­mä­ßig durch­ge­führt und immer mehr Uni­ver­si­täts­stand­or­te neh­men dar­an teil. Das Team der Schreib­be­ra­tung der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ist nun­mehr zum drit­ten Mal mit von der Par­tie. Über eine ‚Twit­ter-Wall‘ wird Bay­reuth in der ‚Lan­gen Nacht…‘ mit den Schrei­ben­den in ganz Deutsch­land kom­mu­ni­zie­ren.

Schreibe einen Kommentar