Lesung und Buch­vor­stel­lung “Die Huren von Alt-Bay­reuth”

Rück­schau auf 500 Jah­re käuf­li­che “Lie­be” in einer Pro­vinz­haupt­stadt

"Die Huren von Alt-Bayreuth"

“Die Huren von Alt-Bay­reuth”

8. März 2015 um 17.00 Uhr im Thea­ter­kel­ler der stu­dio­büh­ne bay­reuth

WIL­FRIED ENGEL­BRECHT stellt sein neu­es Buch vor: Wir erfah­ren vom mark­gräf­li­chen Befehl zur Grün­dung eines Bor­dells, ler­nen die “Pai­reu­ther Agnes” und die “Else med den lan­gen tyt­ten” ken­nen und bedau­ern die Ver­fol­gung und Aus­peit­schung von “lie­der­li­chen Lust­dir­nen” im Bie­der­mei­er. Wir freu­en uns mit den Fest­spiel­gä­sten, dass Anna Kratz 1892 end­lich ihren Puff eröff­net, ler­nen 1945 das Sol­da­ten­bor­dell der Amis ken­nen und begrü­ßen 1974 die Ein­rich­tung eines “Dir­nen­wohn­heims” in der Sche­re, des ersten offi­zi­el­len Bay­reu­ther Bor­dells der Nach­kriegs­zeit. Der Autor signiert auch ger­ne sein Werk.

Schreibe einen Kommentar