Pfle­ge­schu­le mal anders: Info­abend am 10. März in Bam­berg

Wer einen Beruf mit Zukunft sucht, ist in der Alten­pfle­ge rich­tig: Unse­re Gesell­schaft wird immer älter, der Bedarf an kom­pe­ten­ten Mit­ar­bei­ten­den in der Betreu­ung und Pfle­ge grö­ßer. Und dass Alten­pfle­ge kei­nes­wegs ein­tö­nig ist, erle­ben die Schü­ler der Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim täg­lich. Der Umgang mit Men­schen steht im Mit­tel­punkt. Die Schü­ler beglei­ten und unter­stüt­zen alte Men­schen in ihrem All­tag, arbei­ten fami­li­är im Team und über­neh­men Ver­ant­wor­tung in der Pfle­ge. Dabei bie­tet die Berufs­fach­schu­le der Dia­ko­nie Aus­bil­dun­gen zum staat­lich aner­kann­ten Alten­pfle­ger, Pfle­ge­fach­hel­fer und zur geron­to­psych­ia­tri­schen Fach­kraft an, aber auch Wei­ter­bil­dun­gen zur Betreu­ungs­kraft nach § 87b SGB XI, zur ver­ant­wort­li­chen Pfle­ge­fach­kraft und zum Pra­xis­an­lei­ter.

Bei einem Info­abend am 10. März 2015 um 18.30 Uhr kön­nen Inter­es­sier­te die Schu­le in der Hain­stra­ße 59 in Bam­berg ken­nen ler­nen. Wei­te­re Infor­ma­ti­on auch im Inter­net unter www​.pfle​ge​schu​le​-mal​-anders​.de.

Schreibe einen Kommentar