MdL Hein­rich Rudrof: “Neu­es baye­ri­sches Wald­be­sit­zer­por­tal gibt wert­vol­le Tipps”

„Jede Men­ge Infos, Ideen und Ansprech­part­ner für Neu­lin­ge in Sachen Wald­be­wirt­schaf­tung: All das und vie­les mehr kön­nen alle, die im Land­kreis Bam­berg Wald besit­zen, im neu­en baye­ri­schen ‚Wald­be­sit­zer­por­tal‘ fin­den“, gibt der CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hein­rich Rudrof (Hall­stadt) bekannt: „Außer­dem gibt es unter www​.wald​be​sit​zer​-por​tal​.bay​ern​.de gera­de für neue Eigen­tü­mer viel Basis­wis­sen zum rich­ti­gen Umgang mit ihrem Wald, unter ande­rem auch einen ‚För­sterfin­der‘ und Links zu den Selbst­hil­feein­rich­tun­gen der Wald­be­sit­zer. Natür­lich auch für den Land­kreis Bam­berg, des­sen Flä­che zu 38 Pro­zent von Wald bedeckt wird.“

57 Pro­zent der baye­ri­schen Wäl­der in pri­va­ter Hand

Denn im Zuge der Erb­fol­ge, so Hein­rich Rudrof wei­ter, stei­ge die Zahl der Wald­be­sit­zer, die man­gels räum­li­cher Nähe, Zeit, Aus­rü­stung und Fach­wis­sen ihre Wäl­der nicht selbst bewirt­schaf­ten kön­nen. Die­ser Ent­wick­lung soll das neue Online-Por­tal des baye­ri­schen Land­wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­ums Rech­nung tra­gen. Mit ihm soll neu­en Wald­be­sit­zern der Ein­stieg in eine ver­ant­wor­tungs­vol­le Wald­be­wirt­schaf­tung erleich­tert wer­den, damit sie sich anschlie­ßend mit dem für ihren Wald zustän­di­gen För­ster tref­fen kön­nen. Denn selbst der beste Online-Rat­ge­ber „kann die kom­pe­ten­te Bera­tung durch den För­ster nicht erset­zen“.

„Wie wich­tig das ist“, so der Abge­ord­ne­te, der auch Vor­sit­zen­der des Kura­to­ri­ums „Unser Holz – Holz Regio­nal” ist, „sieht man allein dar­an, dass von den rund 2,5 Mil­lio­nen Hekt­ar Wald in Bay­ern 57 Pro­zent in pri­va­ter Hand sind. Mehr als zwei Drit­tel der rund 700.000 Wald­be­sit­zer bewirt­schaf­ten klei­ne­re Wäl­der mit weni­ger als 2 Hekt­ar Flä­che. Für sie alle ist das neue Wald­be­sit­zer­por­tal ein ech­ter Gewinn.“

Schreibe einen Kommentar