Ein­bre­cher kamen über die Ter­ras­sen­tür

BAY­REUTH. Über eine zer­trüm­mer­te Ter­ras­sen­tür dran­gen am Don­ners­tag­abend unbe­kann­te Lang­fin­ger in ein Ein­fa­mi­li­en­haus am Roten Hügel ein. Sie ent­ka­men mit Schmuck.

Zwi­schen 18.30 Uhr und 22.30 Uhr am Don­ners­tag­abend such­ten die Ein­bre­cher das Wohn­haus im Tan­nen­weg auf und mach­ten sich gewalt­sam an der Ter­ras­sen­tür zu schaf­fen. Dabei zer­split­ter­ten sie das Glas der Tür und gelang­ten so in das Gebäu­de. Im Haus durch­wühl­ten die Unbe­kann­ten sämt­li­che Räu­me und erbeu­te­ten meh­re­re Schmuck­stücke in bis­lang noch nicht bekann­ter Höhe. Anschlie­ßend ent­ka­men die Ein­bre­cher uner­kannt und hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von rund 1.000 Euro.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se zum Ein­bruch und/​oder auf die Täter unter der Tel.-Nr. 0921/5060.

Schreibe einen Kommentar