Mon­ty Pythons “Spam­a­lot” im E.T.A.-Hoffmann-Theater Bam­berg

“Spam­a­lot” erzählt in äußerst unge­wöhn­li­cher Form vom legen­dä­ren König Artus, der sich mit sei­nen Rit­tern der Tafel­run­de auf die Suche nach dem Hei­li­gen Gral begibt. Basie­rend auf der Mon­ty-Python-Film­ko­mö­die “Die Rit­ter der Kokos­nuss” trans­por­tiert es den schwar­zen Humor der Bri­ten auf die Thea­ter­büh­ne.

Aber auch für Python-Fans, die den Film schon in- und aus­wen­dig ken­nen, gibt es Neu­es, denn die Geschich­te hat sich wei­ter ent­wickelt – vor allem, was Par­odien auf das Broad­way-Thea­ter angeht. Auch die Musik ist neu­er und heu­ti­ger – und war­tet mit so man­chem Ohr­wurm auf. Trotz­dem feh­len natür­lich all die def­tig­lu­sti­gen Zuta­ten nicht, die den Film zum Kult­klas­si­ker mach­ten, also freu­en Sie sich auf den furcht­lo­sen Schwar­zen Rit­ter, die Hei­li­ge Hand­gra­na­te von Antio­chia, die Rit­ter von Ni, diver­se Fran­zo­sen sowie ein Kil­ler­ka­nin­chen.

Ver­ges­sen Sie Ihre Kokos­nüs­se nicht … und „always look on the bright side of life!“

Mon­ty Pythons Spam­a­lot

  • Musi­cal von Eric Idle, John du Prez
  • Musi­ka­li­sche Lei­tung: Kon­rad Haas; Ver­tre­tung: Jan Rei­nelt
  • Insze­nie­rung: Uwe Drech­sel
  • Aus­stat­tung: Jens Hüb­ner
  • Cho­reo­gra­fie: Danie­la Rüger
  • Mit: Nadi­ne Pan­jas, Ele­na Weber; Ulrich Bosch a. G., Flo­ri­an S. Federl, Gerald Leiß, Vol­ker J. Rin­ge, Bern­hard Georg Rusch, Patrick L. Schmitz, Mat­thi­as Tuzar, Flo­ri­an Wal­ter
  • Musik: Kon­rad Haas, Jan Rei­nelt; Jür­gen Hoff­mann, Joa­chim Leyh, Micha­el Schmidt, Mar­tin Vogel
  • Tanz­ensem­ble Body & Soul: Danie­la Rüger; Mela­nie C. Day, Lau­ra Fischer, Andy Rei­mer, Olga Schmidt
  • Pre­miè­re: 28. Febru­ar 2015 | 19:30 | Gro­ßes Haus
  • Vorstellungen:1., 11. – 15., 18. – 22. März
  • Vor­stel­lungs­be­ginn: wochen­tags 20:00 | wochen­ends 19:30 | 22. März (Jun­ges Abo) 19:00

Schreibe einen Kommentar