Rad­fah­re­rin nach Unfall ver­stor­ben

BAY­REUTH. Am Sams­tag­mor­gen stürz­te eine 85-jäh­ri­ge Frau in der Fried­rich­stra­ße mit dem Fahr­rad. Trotz der raschen Hil­fe von Erst-Hel­fern und Ret­tungs­dienst ver­starb die Rad­fah­re­rin spä­ter im Kli­ni­kum.

Gegen 10.30 Uhr war die Bay­reu­the­rin mit ihrem Fahr­rad auf der Fried­rich­stra­ße unter­wegs. Aus bis­lang noch unge­klär­ter Ursa­che fiel die Senio­rin vom Rad und blieb auf der Fahr­bahn lie­gen. Eine auf­merk­sa­me Ver­kehrs­teil­neh­me­rin küm­mer­te sich sofort um die Ver­letz­te und alar­mier­te den Ret­tungs­dienst. Die­ser ver­brach­te die Senio­rin in eine Kli­nik, in wel­cher sie am Nach­mit­tag ver­starb. Die Bay­reu­ther Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen zum Unfall­ge­sche­hen auf­ge­nom­men. Nach der­zei­ti­gem Ermitt­lungs­stand kann eine Betei­li­gung ande­rer Ver­kehrs­teil­neh­mer aus­ge­schlos­sen wer­den.

Schreibe einen Kommentar