Staat­li­ches Bau­amt Bam­berg und Land­kreis Lich­ten­fels schlie­ßen Ver­ein­ba­rung zur gegen­sei­ti­gen Nut­zung von Maschi­nen und Gerä­ten

Enge Koope­ra­ti­on bei der Unter­hal­tung des über­ört­li­chen Stra­ßen­net­zes im Land­kreis Lich­ten­fels

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg und der Land­kreis Lich­ten­fels haben gestern eine gegen­sei­ti­ge Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung zwi­schen der Stra­ßen­mei­ste­rei Bad Staf­fel­stein und dem Kreis­bau­hof Bad Staf­fel­stein des Land­krei­ses Lich­ten­fels über die gegen­sei­ti­ge Nut­zung von Maschi­nen und Gerä­ten unter­zeich­net.

Auf Grund des nahe­zu iden­ti­schen Tätig­keits­fel­des und der räum­li­chen Nähe der bei­den Betriebs­ge­höf­te zuein­an­der, erge­ben sich hier­aus Syn­er­gie­ef­fek­te bei der Aus­übung der betrieb­li­chen- und der Instand­hal­tungs­auf­ga­ben im Bundes‑, Staats- und Kreis­stra­ßen­netz. Damit wird die bereits seit lan­gen Jah­ren bewähr­te Pra­xis der gegen­sei­ti­gen Unter­stüt­zung wei­ter gestärkt und bekräf­tigt. Im Sin­ne eines effi­zi­en­ten Maschi­nen­und Gerä­te­ein­sat­zes besteht somit für bei­de Sei­ten die Mög­lich­keit, ent­spre­chen­des Gerät gegen­sei­tig aus­lei­hen zu kön­nen.

Schreibe einen Kommentar