Letz­te Vor­le­sung von Prof. Dr. Rai­ner Heg­se­l­mann an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth

Der Doy­en der Ana­ly­ti­schen Grund­sätz­lich­keit hält sei­ne Abschieds­vor­le­sung

Prof. Dr. Rainer Hegselmann

Prof. Dr. Rai­ner Heg­se­l­mann

Am kom­men­den Mitt­woch wird Prof. Dr. Rai­ner Heg­se­l­mann, Inha­ber des Lehr­stuhls Phi­lo­so­phie I an der Kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät, sei­ne letz­te Vor­le­sung an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth hal­ten, wo er 19 Jah­re forsch­te und lehr­te. In sei­ner Abschieds­vor­le­sung wird Prof. Heg­se­l­mann die Fra­ge behan­deln ‚Wozu kann Phi­lo­so­phie denn nun wirk­lich gut sein?‘. Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den!

  • Ter­min: Mitt­woch, 28. Janu­ar 2015
  • Zeit: 10 Uhr
  • Ort: Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Gebäu­de NW II Hör­saal H 18, Uni­ver­si­täts­stra­ße 30, 95447 Bay­reuth

Inter­es­sier­te beach­ten bit­te den Cam­pus­plan unter www​.uni​-bay​reuth​.de/​u​n​i​v​e​r​s​i​t​a​e​t​/​c​a​m​p​u​s​p​lan

Im Anschluss an die Vor­le­sung wer­den Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Ste­fan Lei­ble, Kol­le­gen­schaft und Alum­ni der Uni­ver­si­tät Bay­reuth das Wir­ken von Prof. Dr. Rai­ner Heg­se­l­mann in einer Rei­he von Anspra­chen ehren.

Prof. Heg­se­l­mann (Foto) ist einer der weg­wei­sen­den Pro­fes­so­ren der Uni­ver­si­tät Bay­reuth. Er ent­wickel­te und eta­blier­te den im deutsch­spra­chi­gen Raum ein­zig­ar­ti­gen und inter­na­tio­nal renom­mier­ten Stu­di­en­gang ‚Phi­lo­so­phy & Eco­no­mics‘ (P&E). „Die­ser Stu­di­en­gang ist beson­ders aner­kannt für sein kla­res und zeit­ge­mä­ßes Bil­dungs­ziel: Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten wer­den befä­higt, schwie­ri­ge Ent­schei­dungs­pro­ble­me mit ana­ly­ti­scher Grund­sätz­lich­keit anzu­ge­hen“, erklärt Prof. Dr. Mat­thew Bra­ham, der bei ‚Phi­lo­so­phy & Eco­no­mics‘ für den Bereich ‚Phi­lo­so­phy‘ ver­ant­wort­lich zeich­net und Prof. Dr. Bern­hard Herz für den Bereich ‚Eco­no­mics‘. Schwie­ri­ge Ent­schei­dungs­pro­ble­me sind längst glo­ba­ler Natur – vor sol­chen Her­aus­for­de­run­gen ste­hen nicht nur Unter­neh­men, son­dern auch Ver­bän­de, Kör­per­schaf­ten, inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­tio­nen, Par­tei­en, Stif­tun­gen oder auch gan­ze Gemein­we­sen. Mehr als 600 Stu­die­ren­de haben seit dem Jahr 2000 P&E erfolg­reich absol­viert. Vie­le davon führ­te der Bay­reu­ther Stu­di­en­gang ‚Phi­lo­so­phy & Eco­no­mics‘ direkt an Eli­te­uni­ver­si­tä­ten wie Oxford, Har­vard, Cam­bridge und die Lon­don School of Eco­no­mics.

Sei­ne For­schungs- und Lehr­tä­tig­keit wird Prof. Dr. Rai­ner Heg­se­l­mann nun an der ETH Zürich, der Uni­ver­si­tät Wien und der LMU Mün­chen fort­set­zen.

Schreibe einen Kommentar