Eis­lauf­spaß im Eis­sta­di­on in Bay­reuth

Am 31. Janu­ar: Ein Nach­mit­tag für Kin­der mit der Ober­bür­ger­mei­ste­rin

Schlitt­schuh-Fans auf­ge­passt: Am kom­men­den Sams­tag, 31. Janu­ar, lädt Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe alle Kin­der, Jugend­li­chen und ihre Fami­li­en zum Eis­lauf­spaß ins Eis­sta­di­on ein. Die Ober­bür­ger­mei­ste­rin wird den Nach­mit­tag gemein­sam mit ihren Gästen ver­brin­gen. Die Türen des Eis­sta­di­ons ste­hen für die­ses Ange­bot von 14 Uhr bis 16.30 Uhr offen. Und da die Stadt mit die­ser Akti­on ihren Ein­satz der gewon­ne­nen Wet­te von „Bay­reuth bewegt sich“ vom ver­gan­ge­nen Sep­tem­ber ein­löst, ist der Ein­tritt für alle frei!

Auf dem Eis gibt es für Kin­der und Jugend­li­che tol­le Ange­bo­te: Spie­ler des EHC Bay­reuth wer­den den Kin­dern und Jugend­li­chen das Schlitt­schuh­lau­fen zei­gen. Wer sich schon etwas siche­rer auf dem Eis bewegt, kann sich beim Tor­wart­schie­ßen dar­in ver­su­chen, die Tor­hü­ter des EHC zu bezwin­gen. Und auch Speed­ska­ter der Bay­reu­ther Tur­ner­schaft fah­ren mit ver­schie­de­nen Spie­len auf dem Eis auf. Ober­bür­ger­mei­ste­rin Merk-Erbe wird wäh­rend des gesam­ten Eis­lauf­spa­ßes im Eis­sta­di­on sein, die Kin­der und Jugend­li­chen bei den ver­schie­de­nen Spie­len anfeu­ern und für ihre Fra­gen und Gesprä­che zur Ver­fü­gung ste­hen.

Der Schlitt­schuh­ver­leih für Kin­der bis 14 Jah­re ist kosten­los. Anson­sten kön­nen Schlitt­schu­he zum Son­der­preis von jeweils drei Euro vor Ort aus­ge­lie­hen wer­den. Es ist jedoch dar­auf zu ach­ten, dass die Anzahl beim Ver­leih natür­lich begrenzt ist – also wenn mög­lich eige­ne Schlitt­schu­he mit­brin­gen. Für die klei­nen Eis­läu­fe­rin­nen und Eis­läu­fer ste­hen auch die Eis­lauf­lern­fi­gu­ren kosten­frei zur Ver­fü­gung.

Geträn­ke, ein klei­ner Imbiss und Süßig­kei­ten sind wie üblich am Kiosk erhält­lich. Eltern und Fami­li­en sind selbst­ver­ständ­lich mit ein­ge­la­den. Die Eltern tra­gen auch die Auf­sicht für ihre Kin­der. Eine Vor­anmel­dung zum Eis­lauf­spaß ist nicht erfor­der­lich. Ein­fach zu der genann­ten Zeit ins Eis­sta­di­on kom­men und Spaß haben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Stadt­ju­gend­amt unter der Tele­fon­num­mer (09 21) 25 14 00.

Schreibe einen Kommentar