Bam­ber­ger Land­kreis­bür­ge­rin­nen und ‑bür­ger erhiel­ten Ehren­zei­chen und Verdienstmedaille

„Ihr Enga­ge­ment ist unbezahlbar“

Irene Hübner, Bürgermeister Thilo Wagner, Adam Rottmann, Landrat Johann Kalb, Lydia Kirsch, Bürgermeister Jonas Merzbacher, Maria Bauernschmitt, Bürgermeister Wolfgang Desel. Foto: Rudolf Mader

Ire­ne Hüb­ner, Bür­ger­mei­ster Thi­lo Wag­ner, Adam Rott­mann, Land­rat Johann Kalb, Lydia Kirsch, Bür­ger­mei­ster Jonas Merz­ba­cher, Maria Bau­ern­sch­mitt, Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Desel. Foto: Rudolf Mader

„Ehren­amt­lich enga­gier­te Men­schen sind die sozia­le Stüt­ze unse­rer Gesell­schaft. Sie haben nicht nur das eige­ne Wohl vor Augen und brin­gen viel Zeit auf, um für die Mit­men­schen da zu sein. Alles, was die­se Men­schen für unser Gemein­wohl lei­sten, wäre nicht mit Geld zu bezah­len. Unser Staat lebt von der Ver­bun­den­heit und von den frei­wil­li­gen Lei­stun­gen sei­ner Bür­ger“, beton­te Land­rat Johann Kalb die Wich­tig­keit der ehren­amt­li­chen Arbeit im Rah­men einer Ehrungs­ver­an­stal­tung. Im Dezem­ber 2014 hän­dig­te er drei Ehren­zei­chen des Baye­ri­schen Mini­ster­prä­si­den­ten sowie eine Ver­dienst­me­dail­le des Ver­dienst­or­dens der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land an enga­gier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus.

Maria Bau­ern­sch­mitt aus Strul­len­dorf, Ire­ne Hüb­ner aus Gun­dels­heim und Lydia Kirsch aus Gun­dels­heim wur­den mit dem Ehren­zei­chen aus­ge­zeich­net. Adam Rott­mann erhielt die Ver­dienst­me­dail­le als Aner­ken­nung für sein weit rei­chen­des Engagement.

„Sie berei­chern die Gesell­schaft im Land­kreis Bam­berg mit Kom­pe­tenz, Wis­sen und Erfah­rung und leben damit Soli­da­ri­tät. Ich dan­ke Ihnen von Her­zen für alles, was Sie in der Ver­gan­gen­heit für unser Gemein­we­sen getan haben, immer noch tun und sicher auch künf­tig tun wer­den“, lob­te Kalb den ehren­amt­li­chen Ein­satz aller Beteiligter.