Geologisches Seminar im Fränkische Schweiz-Museum

Einzigartige Zeit unserer Erde – der Lias

„Leben und Sterben im Lias (schwarzer Jura)“ heißt das diesjährige geologische Seminar des Fränkische Schweiz-Museums in Tüchersfeld. Damals, vor 200 Millionen Jahren, bedeckte ein tropisches Meer unsere Region. Durch seine Tiefen zogen Schwärme von Ammoniten und Belemniten, aber auch Räuber wie der Ichtyosaurier lauerten auf Beute. In diese spannende Periode unserer Erde führt am Samstag, 18. Oktober 2014, zwischen 10-12 Uhr, Dr. Hardy Schabdach ein. Treffpunkt ist das Fränkische Schweiz-Museum. Ab 14 Uhr besuchen die Seminarteilnehmer dann die einzigartige Tongrube in Buttenheim – die berühmte Fundstelle von Liasfossilien, die das Ziel von Forschern aus ganz Europa ist.

Nur wenige Plätze frei

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus organisatorischen und versicherungstechnischen Gründen ist eine Teilnahme an dem Seminar nur nach einer vorherigen Anmeldung und Abgabe einer Verzichtserklärung möglich. Die entsprechenden Formulare sendet das Museum zu. Alle Unterlagen müssen bis Freitag, 10. Oktober, beim Museum wieder eingegangen sein. Nähere Informationen können beim Museum erfragt werden (09242-1640). Der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro pro Person.