MdL Gud­run Bren­del-Fischer: För­der­mit­tel für Bay­reu­ther Stadtteile

Laut CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Gud­run Bren­del-Fischer wer­den die Bay­reu­ther Stadt­tei­le Insel/​St. Geor­gen, Ham­mer­statt mit 540.000 Euro aus dem Bund-Län­der-Städ­te­bau­för­der­pro­gramm „Sozia­le Stadt“ unter­stützt. „Die Insel und die Ham­mer­statt haben sich gemau­sert“, betont die stell­ver­tre­ten­de CSU-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de, die in der Matro­sen­gas­se auf­wuchs und spä­ter als Leh­re­rin in der St.-Georgen Schu­le unter­rich­te­te. „Die Men­schen in die­sen Stadt­tei­len schät­zen ihr Umfeld und die neu­en Anla­gen und gehen sorg­sam damit um“, so Gud­run Brendel-Fischer.

Aus die­sem Pro­gramm „Sozia­le Stadt“ erhält Ober­fran­ken von Bund und Frei­staat mehr als fünf Mil­lio­nen Euro. Damit wer­den elf Pro­gramm­ge­bie­te unter­stützt. Bay­ern­weit ste­hen 2014 ins­ge­samt rund 34 Mil­lio­nen Euro zur Ver­fü­gung. Das Pro­gramm greift vor allem da, wo ein beson­de­rer städ­te­bau­li­cher Erneue­rungs­be­darf im Hin­blick auf die Qua­li­tät der Woh­nun­gen, des Wohn­um­felds und der Sozi­al­struk­tur besteht.