Anschlag mit Laserpointer

Igensdorf/Eckental. Am Mittwoch Abend gegen 22.30 Uhr meldete ein Pilot eines Flugzeuges einen Blendversuch mit einem Laserpointer. Das Verkehrsflugzeug einer europäischen Fluggesellschaft mit 70 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern war auf dem Landeanflug zum Nürnberger Flughafen, als ein Laserstrahl das Cockpit traf. Nach bisherigen Ermittlungen dürfte als Standort des unbekannten Täters der nördliche Ortsrand von Forth in Frage kommen. Die Polizeiinspektion Ebermannstadt und Erlangen-Land haben gemeinsam Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr aufgenommen. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Vorfall am Abend des 14. August. Hier war ein Flugzeug Ziel eines Laserpointerangriffs aus Richtung Bundesstraße 2 bei der Abzweigung Unterrüsselbach. Hinweise erbitten die genannten Polizeidienststellen unter Tel. 09194/73880 bzw. 09131/760514.