Briefniederlassung aufgebrochen

BREITENGÜßBACH, LKR. BAMBERG. Die Briefniederlassung im Industriegebiet war in der Nacht zum Freitag Ziel von Einbrechern. Mit Bargeld konnten die unbekannten Täter schließlich flüchten und hinterließen einen Sachschaden von über 2.000 Euro. Die Kripo Bamberg ermittelt.

Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich die Unbekannten, im Zeitraum von Donnerstagabend, etwa 17 Uhr, bis Freitagmorgen, gegen 6.30 Uhr, über ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude im Gewerbepark. Darin durchsuchten sie die Räume und öffneten mehrere Schränke. Zudem brachen die Täter einen Tresor sowie zwei spezielle Behältnisse für Wertsendungen auf und erbeuteten so einen niedrigen, vierstelligen Bargeldbetrag. Unbehelligt gelang ihnen anschließend die Flucht.

Das Fachkommissariat der Bamberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Zeit von Donnerstag, etwa 17 Uhr, bis Freitag, gegen 6.30 Uhr, Wahrnehmungen im Gewerbepark gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Zeugen setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung.