Sozialberatung in Gräfenberg gestartet

Fred Schäfer, Abteilungsleiter Soziale Dienste beim Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim, Silke Strunk, KASA-Mitarbeiterin in Gräfenberg, Dekanin Christine Schürmann vor dem Dekanat in Gräfenberg, in dem auch das Büro der Kirchlichen Sozialberatung untergebracht ist.

Fred Schäfer, Abteilungsleiter Soziale Dienste beim Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim, Silke Strunk, KASA-Mitarbeiterin in Gräfenberg, Dekanin Christine Schürmann vor dem Dekanat in Gräfenberg, in dem auch das Büro der Kirchlichen Sozialberatung untergebracht ist.

Sozialberatung vor Ort – Im Juni startet die Diakonie Bamberg-Forchheim gemeinsam mit dem Evang. Dekanat ein neues Angebot in Gräfenberg

Egal, ob man familiäre Probleme hat, in finanziellen Nöten steckt oder sich mit anderen schwierigen Situationen konfrontiert sieht: Silke Strunk hat ein offenes Ohr und das entsprechende Fachwissen, um Menschen in schwierigen sozialen Situationen zu unterstützen. Ab Juni ist sie die Ansprechpartnerin der sog. KASA in Gräfenberg. Diese Kirchliche allgemeine Sozialberatung, die die Diakonie Bamberg-Forchheim gemeinsam mit dem Evang.-Luth Dekanat anbietet, steht allen Menschen offen, egal welchen Alters, welcher Herkunft oder welcher Konfession, und ist kostenfrei. Die studierte Sozialpädagogin behandelt alle Gespräche vertraulich. „Besonders wichtig ist mir, gut wahrzunehmen, was jeder Mensch an ganz persönlichen Stärken und Fähigkeiten mitbringt“, so Silke Strunk beim Auftaktgottesdienst am 25. Mai in Gräfenberg.

Gemeinsam mit den Klienten nach Lösungswegen zu suchen, die auch wirklich zu jedem Einzelnen passen, sei ihr ein Anliegen. In ihren zehn Stunden wird Silke Strunk über Hilfsmöglichkeiten, gesetzliche Ansprüche, Sozialleistungen, Selbsthilfegruppen, soziale Dienste und Angebote informieren, Ratsuchende bei der Durchsetzung von Ansprüchen oder bei der Organisation praktischer Hilfen unterstützen und je nach Einzelfall auch an spezialisierte Beratungsstellen weitervermitteln. Angesiedelt ist das Büro im Evang. Dekanat am Kirchplatz in Gräfenberg; erreichbar ist die Sozialberatung der KASA in Gräfenberg auch telefonisch unter Tel. 09192 99 51 531.