„FREMD“: Film und Dis­kus­si­on mit der Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ulri­ke Gote und Regis­seu­rin Miri­am Fassbender

„Fremd“ beschreibt den von der Not dik­tier­ten Auf­bruch eines jun­gen Mali­ers nach Euro­pa. Seit zwei­ein­halb Jah­ren ist er unter­wegs in eine Welt, in der er nie leben woll­te. Der Film sucht die Beweg­grün­de für die­se Flucht und gewährt einen ein­zig­ar­ti­gen Ein­blick in die Lebens­um­stän­de und den zer­mür­ben­den All­tag von Migran­tin­nen und Migran­ten auf ihrem Weg von West­afri­ka über Alge­ri­en und Marok­ko nach Euro­pa. Er zeigt ihren Weg, der geprägt ist von Het­ze und Hoff­nung, Flucht und Still­stand. Vom Leben als jah­re­lan­ge Rei­sen­de und vom Über­le­ben und War­ten in der Fremde.

Die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ulri­ke Gote lädt zur Vor­füh­rung des Films ins Cine­plex Bay­reuth ein, um vor die­sem Hin­ter­grund mit Regis­seu­rin Miri­am Fass­ben­der über den Film und des­sen Ent­ste­hungs­kon­text zu spre­chen und zu erör­tern, wel­che Maß­nah­men not­wen­dig sind, um die untrag­ba­ren Zustän­de an Euro­pas Außen­gren­zen zu ver­än­dern, und wie Bay­ern sei­ner Ver­ant­wor­tung für eine huma­ne Flücht­lings­po­li­tik gerecht wer­den kann.

Der Ein­tritt ist frei. Es ste­hen 196 Plät­ze zur Ver­fü­gung. Ein­lass ist um 19. 30 Uhr.

Zu die­ser Ver­an­stal­tung sind inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger herz­lich eingeladen!

  • am: Mitt­woch, 21. Mai 2014
  • Ein­lass: 19.30 Uhr – Beginn: 20 Uhr
  • Ort: „Broad­way“, Kino­saal 8, Cine­plex, Hin­den­burg­stra­ße 2, 95445 Bayreuth
  • mit: Land­tags­vi­ze­prä­si­den­tin Ulri­ke Gote, MdL und Miri­am Fass­ben­der, Regisseurin

Schreibe einen Kommentar