Ober­fran­ken: Aktu­el­le Bericht­erstat­tung zur Urteils­ver­kün­dung im Fall Peggy

Symbolbild Polizei

Mor­gen, Mitt­woch, 14. Mai 2014, spricht das Land­ge­richt Bay­reuth das Urteil im Wie­der­auf­nah­me­ver­fah­ren um das seit 2001 ver­miss­te Mäd­chen Peg­gy Knob­loch. Das Baye­ri­sche Fern­se­hen nimmt im Anschluss an die Urteils­ver­kün­dung ab 10.00 Uhr eine Extra-Aus­ga­be der Rund­schau ins Pro­gramm, die zudem auf www​.br​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​ten live gestreamt wird.

Außer­dem ändert das Baye­ri­sche Fern­se­hen aus aktu­el­lem Anlass sein Pro­gramm und sen­det von 22.00 bis 22.45 Uhr

„BR extra: Mord­fall Peg­gy – Das Urteil“

Unter ande­rem berich­tet auch die „Fran­ken­schau aktu­ell“ um 17.30 Uhr über das Urteil im Peggy-Prozess.

Dane­ben berich­tet der Hör­funk auf B5 aktu­ell, der radio­Welt am Mit­tag auf Bay­ern 2 und in den Nach­rich­ten auf Bay­ern 3 und Bay­ern 1.

Online wird der Peg­gy-Pro­zess in einem Live-Blog unter www​.br​.de begleitet.

Dar­über hin­aus wer­den Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen ange­bo­ten. So kön­nen alle Pro­zess­ta­ge im Rück­blick noch ein­mal nach­ge­le­sen wer­den. Auf einer Gra­fik wird die Spu­ren­su­che der Ermitt­ler vor Ort in Lich­ten­berg dar­ge­stellt, und ein Zeit­strahl geht zurück bis auf den 7. Mai 2001, dem Tag, an dem das Mäd­chen Peg­gy verschwand.

Schreibe einen Kommentar