Lesung mit Rainer Merkel: Ehemaliger "Villa Concordia"-Stipendiat an der Uni Bamberg zu Gast

Am 9. Mai liest der Schriftsteller Rainer Merkel an der Universität Bamberg aus bisher unveröffentlichten Texten. Die Lesung ist Teil eines Schreib-Workshops der Bayerischen Akademie des Schreibens, an dem auch Studierende aus Bamberg teilnehmen. Merkel leitet diesen Workshop gemeinsam mit der Lektorin Doris Plöschberger vom Suhrkamp Verlag, die auch Merkels Lesung moderieren wird.

Die Lesung findet statt am Freitag, den 9. Mai, um 19.15 Uhr im Hörsaal U2/00.25, An der Universität 2.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Der ehemalige Stipendiat der Villa Concordia veröffentlichte 2001 seinen Debütroman “Das Jahr der Wunder”, den DER SPIEGEL als einen “ironiefreien Abgesang auf die New Economy” lobte. Ein Jahr später erschien während seines Bamberger Aufenthaltes die Prosa- und Gedichtsammlung “Beim Herausschauen”.

2012 veröffentlichte Merkel mit der Reportagensammlung “Das Unglück der anderen. Kosovo, Liberia, Afghanistan” ein Buchprojekt, für das er diese Länder im Auftrag der Hilfsorganisation Cap Anamur bereiste. Die Reportagen zeigen, wie Gewalt und Traumata auf Menschen wirken, fragen umgekehrt aber auch, welche Anziehungskraft sie auf uns haben. Rainer Merkels jüngster Roman “Bo” aus dem Jahr 2013 erzählt von einem Road-Trip durch Westafrika.

Weitere Informationen finden Sie unter www.uni-bamberg.de/germ-lit1/aktuelles/rainer-merkel