Tourismus-Beratungstag für die Fränkische Schweiz

Die Regierung von Oberfranken lädt zusammen mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Forchheim, der LfA Förderbank Bayern, der Bürgschaftsbank Bayern, der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth, der Handwerkskammer für Oberfranken, dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband und der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz ein zum Informations- und Beratungstag am Montag, 12. Mai 2014, von 9 bis 16 Uhr, im Rathaus des Marktes Wiesenttal in Muggendorf, Forchheimer Str. 8, 91346 Wiesenttal.

10 Uhr: Vortrag “Förderung und Finanzierung von Investitionen”

In diesem Vortrag werden allgemein die Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten von Investitionen erläutert. Darüber hinaus stehen Fachleute den ganzen Tag zu individuellen Beratungsgesprächen zur Verfügung.

Angesprochen sind alle Gewerbetreibenden der Fränkischen Schweiz aus dem Bereich Tourismus, insbesondere wenn sie Investitionen planen.
Folgende Beratungsschwerpunkte bieten die beteiligten Institutionen an:

  • Regierung von Oberfranken: Förderung von Investitionen im gewerblichen Fremdenverkehr,
  • LfA Förderbank Bayern: Finanzierungsangebote für die regionale Wirtschaftsförderung aus den Bereichen Gründung, Wachstum, Stabilisierung, Umweltschutz sowie Unterstützung für Unternehmen in Schwierigkeiten,
  • Bürgschaftsbank Bayern: Bürgschaften als ergänzender Teil der Finanzierung,
  • Industrie- und Handelskammer: Öffentliche Förderprogramme im Tourismus, insb. Programme der KfW, Unternehmensberatung für kleine und mittlere Unternehmen, Unternehmensnachfolge, geförderte Unternehmensberatung für Unternehmen in der Krise,
  • Handwerkskammer: Finanzierungs- und Förderungsfragen für Handwerksbetriebe (insb. Bäckereien und Konditoreien mit angeschlossenen Cafes sowie Metzgereien und Brauereien mit Gasthöfen),
  • Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband: Beratungen zu Existenzgründungen.

Anmeldungen für die kostenlose Beratung und den Vortrag werden ab sofort bis bei der Regierung von Oberfranken, Telefon 0921/604-1299 entgegengenommen. Zur besseren Koordination der Einzelberatungen sollten bei der Anmeldung die Schwerpunkte der Beratungen benannt werden.