Rei­se zur Mangfall: FC Ein­tracht Bam­berg zu Gast beim TSV 1860 Rosenheim

Trai­ner Hei­den­reich: “Wol­len und kön­nen dort punkten”

In sei­nem vor­letz­ten Aus­wärts­spiel der Sai­son rei­sen die Fuß­bal­ler des Regio­nal­li­gi­sten FC Ein­tracht Bam­berg 2010, mit 44 Punk­ten Tabel­len­zehn­ter, am kom­men­den Sams­tag zum TSV 1860 Rosen­heim. Spiel­be­ginn an der Mangfall ist um 14.00 Uhr. Die Gast­ge­ber des FC Ein­tracht bele­gen der­zeit mit 33 Punk­ten den 13. Tabel­len­platz. Zum ersten direk­ten Abstiegs­platz haben die Ober­bay­ern der­zeit vier Punk­te Vor­sprung, vor dem ersten Rele­ga­ti­ons­platz ist es ein Zäh­ler. Somit zit­tert der TSV, der sport­lich betrach­tet in der Stadt sei­nen Platz hin­ter dem Eis­hockey Zweit­li­gi­sten Star­bulls Rosen­heim hat, noch um den Liga­er­halt. Zuletzt hol­te der Toto­po­kal­sie­ger von 2013 bei Vik­to­ria Aschaf­fen­burg einen Punkt (2:2). Im Kampf gegen den Abstieg haben die Ober­bay­ern jedoch einen Vor­teil: sie haben die Ret­tung in eige­ner Hand, da sie noch gegen direk­te Kon­kur­ren­ten spie­len. Nach der Auf­ga­be gegen den FCE tre­ten die Rosen­hei­mer bei der SpVgg Bay­ern Hof an, anschlie­ßend erwar­ten sie den FC Schwein­furt 05. Das Sai­son­fi­na­le bestrei­tet der TSV gegen die U23 des FC Bay­ern Mün­chen, spä­te­stens da soll der Liga­er­halt fix sein.

FC Ein­tracht Trai­ner Hans Jür­gen Hei­den­reich fährt auf jeden Fall mit Respekt gen Ober­bay­ern: “Die Rosen­hei­mer haben sich wie­der gefan­gen. Daher wird die Auf­ga­be für uns alles ande­re als leicht. Aber wir wol­len und kön­nen dort punk­ten”. Nach dem jüng­sten Erfolg des FC Ein­tracht Bam­berg, dem 5:1 Heim­sieg am Diens­tag Abend gegen die U23 des FC Augs­burg, zeig­te sich Hei­den­reich sehr zufrie­den, und dies nicht nur wegen des Ergeb­nis­ses: “Wir haben Tore geschos­sen, und die auch noch zum rich­ti­gen Zeit­punkt”, lässt der Thüng­fel­der wis­sen und denkt noch mal an die Auf­ga­ben zuletzt zurück: “Schon gegen Iller­tis­sen und in Mem­min­gen haben wir gut gespielt, nur die Tore nicht gemacht. Das war am Diens­tag anders”. Durch den Erfolg gegen die Fug­ger­städ­ter been­de­te der FCE eine Serie von zuvor fünf Spie­len ohne Sieg. Wün­schens­wert wäre es für die Mann­schaft um Kapi­tän Kevin Kühn­lein, den Drei­er vom Diens­tag zu ver­sil­bern und auch in Rosen­heim nicht leer aus­zu­ge­hen. Dass der FCE mit jetzt 44 Punk­ten unbe­schwert spie­len kann, kommt der Mann­schaft sicher ent­ge­gen. Einen Bericht zum Spiel sowie alle Tore und Höhe­punk­te des Spiel­tags zeigt der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band am Sonn­tag ab 20.00 Uhr im Inter­net unter www​.bfv​.de in sei­ner Sen­dung “BFV​.TV – Das Baye­ri­sche Fuß­ball­ma­ga­zin”. Die Auf­zeich­nung bleibt im BFV​.TV in der Rubrik “Fuß­ball­ma­ga­zin” übri­gens dau­er­haft abrufbar.

Wei­ter geht es für den FC Ein­tracht Bam­berg mit einem Heim­spiel. Am Frei­tag, den 9. Mai, emp­fängt der FCE den SV Heim­stet­ten, Anpfiff im Fuchs­park­sta­di­on ist um 19.00 Uhr. Kar­ten gibt es an den Vor­ver­kaufs­stel­len in Bam­berg (FTGe­schäfts­stel­len, Ball­erz World in der Luit­pold­stra­ße, bvd in der Lan­gen Stra­ße, Kar­ten­ki­osk in der bro­se ARE­NA an der Forch­hei­mer Stra­ße), in Annetts Rei­se­bü­ro im Holz­wurm in Hirschaid (Luit­pold­stra­ße 16) sowie in Forch­heim beim H & E Ticket­ser­vice (Para­de­platz 6). Sie kön­nen auch online unter www​.fc​-ein​tracht​-2010​.de oderwww​.etix​.com bestellt wer­den. Und auch für das letz­te Heim­spiel gegen die U23 des TSV 1860 Mün­chen, das am 24. Mai zur Aus­tra­gung kommt, gibt es bereits jetzt Kar­ten im Vor­ver­kauf. “Ich emp­feh­le allen Zuschau­ern, den Vor­ver­kauf zu nut­zen. Dort besteht die Mög­lich­keit, sich recht­zei­tig sei­nen Lieb­lings­platz auf der Haupt­tri­bü­ne zu sichern”, rät FCE Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck zum zeit­na­hen Kartenkauf.

Alle 32 Plät­ze ver­ge­ben: Offi­zi­el­ler Spiel­plan der Welt­mei­ster­schaft wird bei E‑Juniorenturnier nach­ge­spielt Am Frei­tag ver­gan­ge­ner Woche ende­te die Bewer­bungs­frist für die Teil­nah­me an einem beson­de­ren Fuß­ball­tur­nier, das am 7. Juni in Bam­berg statt­fin­det. An die­sem Tag ver­an­stal­tet die Medi­en­grup­pe Ober­fran­ken mit ihren Zei­tun­gen Frän­ki­scher Tag, Baye­ri­sche Rund­schau und Cobur­ger Tage­blatt zusam­men mit dem FC Ein­tracht Bam­berg 2010 und dem Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­band ein Tur­nier, bei dem der offi­zi­el­le Spiel­plan der Fuß­ball­welt­mei­ster­schaft nach­ge­spielt wird. Alle 32 Plät­ze sind jetzt ver­ge­ben, bewer­ben konn­ten sich Fuß­ball­ver­ei­ne mit ihren E‑Juniorenmannschaften aus dem Ver­brei­tungs­ge­biet des Frän­ki­schen Tags, der Baye­ri­schen Rund­schau und des Cobur­ger Tage­blatts. Der Tur­nier­sie­ger gewinnt einen Tages­aus­flug in das Frei­zeit-Land Gei­sel­wind ein­schließ­lich 20 Ein­tritts­kar­ten samt Bus­trans­fer. Gespielt wird im Bam­ber­ger Fuchs­park­sta­di­on an der Pödel­dor­fer Stra­ße und im Jugend­sta­di­on, das in unmit­tel­ba­rer Nähe zum Fuchs­park­sta­di­on liegt.

Schreibe einen Kommentar