FC Ein­tracht Bam­berg 2010 ist zufrie­den mit “Talent­Tag”

Talenttag im Bamberger Fuchsparkstadion

Talent­tag im Bam­ber­ger Fuchsparkstadion

Zufrie­den mit dem “Talent­Tag”, den Fuß­ball Regio­nal­li­gist FC Ein­tracht Bam­berg 2010 mit sei­nem Part­ner­ver­ein 1. FC Nürn­berg am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag im Bam­ber­ger Fuchs­park­sta­di­on durch­führ­te, zeig­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen des FC Ein­tracht Bam­berg. “Es waren 45 Jugend­li­che mit dabei. Es galt,sich an fünf ver­schie­de­nen Sta­tio­nen zu bewei­sen. Das Niveau war gut, der ein oder ande­re kann den Sprung zu höher­klas­si­gem Fuß­ball durch­aus schaf­fen. Das sah auch Björn Ben­ke vom 1. FC Nürn­berg so, der eben­falls vor Ort dabei war und als orga­ni­sa­to­ri­scher Lei­ter des Nürn­ber­ger Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trums sowie sport­li­cher Lei­ter bis zur U 11 des Clubs fun­giert. Und es hat sich wie­der bestä­tigt, dass die Zusam­men­ar­beit mit unse­rem Part­ner­ver­ein 1. FCN sehr freund­schaft­lich abläuft und dass unser Scou­ting über ein hohes Niveau ver­fügt”, blickt Chri­sti­an Dau­sel, haupt­amt­li­cher Jugend­ko­or­di­na­tor des FC Ein­tracht Bam­berg, zurück.

“Beim Talent­tag hat­ten jun­ge Fuß­bal­ler der Jahr­gän­ge 2000 bis 2003 die Mög­lich­keit, vor den Augen aus­ge­wähl­ter Trai­ner im Rah­men einer Sich­tung vor­zu­spie­len und dabei ihr Talent zu bewei­sen”, erläu­tert Dau­sel auch den Sinn die­ser Ver­an­stal­tung. Und Mathi­as Zeck, Erster Vor­sit­zen­der des FC Ein­tracht Bam­berg, ergänzt: “Wir set­zen auf jun­ge Fuß­bal­ler aus der Regi­on, soweit dies mög­lich ist. Daher war uns die­ser Talent­tag beson­ders wich­tig. Und dass jun­ge Spie­ler, die neben Talent auch Fleiß und Ehr­geiz mit­brin­gen, beim FC Ein­tracht Bam­berg oder über uns die Mög­lich­keit haben, höher­klas­sig zu spie­len, sieht man am aktu­el­len Kader unse­rer Regio­nal­li­ga­mann­schaft. Und mit Lukas Gört­ler, der in unse­rer Jugend gespielt hat und der­zeit im Regio­nal­li­gaka­der steht, wech­selt ein Spie­ler aus unse­rem Jugend­kon­zept zur neu­en Sai­son in die U23 des FC Bay­ern Mün­chen”. Für den talen­tier­te­sten Fuß­bal­ler des Talent­Ta­ges geht es im Mai wei­ter. Dann hat er die Mög­lich­keit, in Nürn­berg vor den Augen der FCN Trai­ner erneut vor­zu­spie­len und sich für die Auf­nah­me in das dor­ti­ge Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trums zu emp­feh­len. “Aller­dings könn­te es sein, dass der eine oder ande­re Spie­ler, der nicht nach Nürn­berg kann, von uns kon­tak­tiert wird. Viel­leicht besteht für ihn die Chan­ce, im Bam­ber­ger Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trum zu spie­len”, macht Dau­sel noch ein­mal Hoffnung.

Dass der “Talent­TAg” neben jun­gen Fuß­bal­lern auch für die Medi­en inter­es­sant war, zeig­te die Live­ein­blen­dung des Baye­ri­schen Rund­funks. Um kurz vor 13 Uhr sen­de­ten die Radio­ma­cher in ihrer Sen­dung “Mit­tags in Fran­ken” live aus dem Fuchs­park­sta­di­on. Dau­sel konn­te dabei auch über die Nach­wuchs­ar­beit des FC Ein­tracht berich­ten. Mehr über den Fuß­ball beim FC Ein­tracht Bam­berg und dem Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trum, das der FCE als Part­ner des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des betreibt, gibt es im Inter­net unter www​.fc​-ein​tracht​-2010​.de.

Schreibe einen Kommentar