Hol­län­di­sche Hum­meln hel­fen bei der Kirsch­be­fruch­tung in der Frän­ki­schen Schweiz

Holländische Hummeln

Hol­län­di­sche Hum­meln. Foto: Hel­mut Pfef­f­er­le, Seidmar

Gast­ar­bei­ter mal ganz anders: In der Regi­on “Rund ums Wal­ber­la” gehen erste Plan­ta­gen­be­sit­zer dazu über, zwecks Bestäu­bung der Obst­bäu­me kisten­wei­se Hum­meln aus Hol­land ein­zu­füh­ren. In so einer Kiste – sie­he Foto – leben 800 – 1000 Hum­meln. Sie sol­len als Ersatz für die durch Krank­hei­ten dezi­mier­ten ein­hei­mi­schen Bie­nen­völ­ker die­nen bzw. deren Arbeit ergänzen.

Schreibe einen Kommentar