Buch­neu­erschei­nung: „Lebens­art genie­ßen – in und um Bayreuth“

Brei­tes The­men­spek­trum: von Essen, Trin­ken, Aus­ge­hen über Aus­stat­tung, Design, Archi­tek­tur bis zu Kunst, Kul­tur, Natur – Sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­te Adress­emp­feh­lun­gen, Hin­ter­grund­ge­schich­ten pro­fi­lier­ter Autoren und fas­zi­nie­ren­de Bilder

Buchcover

Buch­co­ver

Es gibt ver­schie­de­ne Bay­reuth-Bücher, in denen mal Kunst und Kul­tur, mal Essen und Trin­ken, mal ande­re The­men wie Archi­tek­tur oder Aus­flugs­zie­le im Vor­der­grund ste­hen. Doch ein Bay­reuth-Buch, in dem all die­se Aspek­te umfas­send beleuch­tet wer­den, gab es bis­lang nicht. „Lebens­art genie­ßen – in und um Bay­reuth“ ist das erste Werk die­ser Art: ein reich bebil­der­tes, hoch­wer­ti­ges Genuss-Buch, wie geschaf­fen, um sich selbst und ande­ren eine Freu­de zu machen.

Her­aus­ge­ber Dr. Oli­ver van Essen­berg stellt nicht nur vie­le emp­feh­lens­wer­te Adres­sen vor, son­dern lässt auch etli­che Ken­ner der Regi­on zu Wort kom­men. Um nur eini­ge Bei­trä­ge zu nen­nen: Die Kaba­ret­ti­stin und gebür­ti­ge Bay­reu­the­rin Mia Pit­troff beschreibt in ihrem Leit­ar­ti­kel die Won­nen der ober­frän­ki­schen Gemüt­lich­keit, spe­zi­ell in Bay­reuth. Der Spe­zia­li­tä­ten­ken­ner Georg Lang nimmt sich auf humor­vol­le Wei­se der Hei­lig­tü­mer Bier und Brat­wür­ste an, wäh­rend Prof. Uta Hen­gel­haupt Anlie­gen und Ange­bo­te der „Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken“ dar­stellt. Hand­werks­kam­mer­prä­si­dent Tho­mas Zim­mer lie­fert einen erhel­len­den Bei­trag zur Geschich­te des ober­frän­ki­schen Hand­werks. Dr. Peter Krück­mann, Muse­ums­di­rek­tor bei der Baye­ri­schen Schlös­ser­ver­wal­tung, wan­delt auf Wil­hel­mi­nes Spu­ren, Kul­tur­re­fe­ren­tin a.D. Dr. Kar­la Fohr­beck auf den Wegen von Jean Paul.

Nicht min­der pro­mi­nent ver­tre­ten sind der Bay­reuth-Grün­der Richard Wag­ner und die Geschich­te der Fest­spie­le, mit denen sich die Autoren Dr. Frank Pion­tek, Ste­phan Mül­ler und Moni­ka Beer aus­ein­an­der­set­zen. Inter­views mit Regie­rungs­prä­si­dent Wil­helm Wen­ning und mit dem Lei­ter des Frän­ki­schen Thea­ter­som­mers, Jan Bur­din­ski, erwei­tern das Spek­trum. Abge­run­det wird das Kom­pen­di­um mit einem eben­so infor­ma­ti­ven wie anre­gen­den Streif­zug durch die Frän­ki­sche Schweiz.

Bei der Aus­wahl der Adress­emp­feh­lun­gen wur­den beson­ders hand­werk­lich arbei­ten­de Betrie­be und Her­stel­ler berück­sich­tigt, wobei auch Händ­ler mit ent­spre­chen­dem Know-how vor­ge­stellt wer­den. Als wei­te­res Kri­te­ri­um spiel­te das Ange­bot bzw. das Pro­gramm eine Rol­le, in die­sem Zusam­men­hang vor allem Aspek­te wie Regio­na­li­tät, Natur­nä­he und Viel­falt. Zu guter Letzt waren auch Fak­to­ren wie die Atmo­sphä­re und der Ser­vice entscheidend.

Von der Serie „Lebens­art genie­ßen“ sind mit einem ver­gleich­ba­ren Kon­zept bis­lang drei wei­te­re Bücher über die Regio­nen Bam­berg, Nürn­berg und Würz­burg erschienen.

Her­aus­ge­ber: Oli­ver van Essen­berg. Mit Bei­trä­gen von: Moni­ka Beer, Inge Eggers, Oli­ver van Essen­berg, Kar­la Fohr­beck, Ste­phan Her­bert Fuchs, Uta Hen­gel­haupt, Peter Krück­mann, Cor­ne­lia Masel-Huth, Ste­phan Mül­ler, Frank Pion­tek, Mia Pit­troff, Eric Waha, Tho­mas Zim­mer u.a. Preis: 19,80 Euro. 256 Sei­ten, ca. 450 Abbil­dun­gen. Ver­lag: selekt, Bam­berg. Erschei­nungs­ter­min: 5. Mai 2014. ISBN: 978–3981379952

Schreibe einen Kommentar