Ein­bre­cher hol­ten sich Han­dys und Computer

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Vor­wie­gend auf Mobil­te­le­fo­ne und Com­pu­ter hat­ten es in der Nacht zum Don­ners­tag unbe­kann­te Täter bei einem Ein­bruch in einen Elek­tronik­fach­markt im Bay­reu­ther Indu­strie­ge­biet abge­se­hen. Die Kri­po sucht Hin­wei­se auf die Täter.

Die Unbe­kann­ten dran­gen am frü­hen Don­ners­tag­mor­gen, gegen 1.45 Uhr, mit Gewalt über ein Fen­ster in das Gebäu­de des Fach­mark­tes in der Bind­la­cher Stra­ße ein. Bei ihrem Beu­te­zug hat­ten sie es offen­sicht­lich gezielt auf hoch­wer­ti­ge Elek­tro­nik­ar­ti­kel wie Han­dys und Com­pu­ter im Gesamt­wert von meh­re­ren zehn­tau­send Euro abge­se­hen. Die Die­be ver­schwan­den inner­halb kür­ze­ster Zeit mit ihrer Beu­te aus dem Geschäft und hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von rund 5.000 Euro.

Nach­dem die Täter bei dem Ein­bruch die Alarm­an­la­ge aus­ge­löst hat­ten, mach­ten sich sofort meh­re­re Strei­fen­fahr­zeu­ge auf den Weg. Obwohl die erste Poli­zei­strei­fe inner­halb weni­ger Minu­ten beim Elek­tronik­ge­schäft ein­traf, waren die Ein­bre­cher bereits geflüch­tet. Eine Fahn­dung ver­lief bis­lang ergebnislos.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se zum Ein­bruch sowie auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar