Wild­park Hund­haup­ten erhält Aus­zeich­nung „Tier­gar­ten mit Bildungssiegel“

Symbolbild Bildung
Matthias Kaiser, Wildparkleiterin Frau Karola Wendschuh, Frau Carmen Stumpf

Mat­thi­as Kai­ser, Wild­park­lei­te­rin Frau Karo­la Wend­schuh, Frau Car­men Stumpf

Der Deut­sche Wild­ge­he­ge-Ver­band e. V. hat die „Qua­li­fi­zie­rungs­of­fen­si­ve Umwelt­bil­dung“ ins Leben geru­fen. Wild­parks haben sich zu moder­nen Ein­rich­tun­gen ent­wickelt, die sich an Natur­schutz und der Bil­dung für eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung ori­en­tie­ren. „Unser Wild­park ist ein Ort, an dem das Ver­hält­nis Mensch und Natur reflek­tiert wer­den kann“ so Wild­park­lei­te­rin Karo­la Wend­schuh. Karo­la Wend­schuh freut sich, dass der Wild­park die­se Aus­zeich­nung erhal­ten hat. Die Ein­rich­tung des Land­krei­ses Forch­heim ist ein Ort infor­mel­len Ler­nens für Schul­klas­sen und die gesam­te Bevölkerung.

Besu­cher kön­nen sich selbst ein Bild vom Wild­park machen. Pünkt­lich zum Oster­wo­chen­en­de star­tet die neue Saison!

Infor­ma­tio­nen:

Der DWV e. V. ist eine Fach­or­ga­ni­sa­ti­on von ca. 160 Mit­glie­dern, die nahe­zu alle gro­ßen und wich­ti­gen pri­va­ten, kom­mu­na­len und staat­li­chen Wild­ge­he­ge in Deutsch­land mit einer Gesamt­flä­che von rund 25.000 ha und 8,8 Mil­lio­nen Besu­cher reprä­sen­tiert. Auf der Basis einer arte­ge­mä­ßen Tier­hal­tung wid­met er such unter ande­rem der Erfor­schung bio­lo­gi­scher Zusam­men­hän­ge bei Zoo- und Wild­tie­ren. Dazu gehört auch die Wis­sens­ver­mitt­lung der gewon­ne­nen Erkennt­nis­se an die Besu­cher im Rah­men der Umweltbildung.

Schreibe einen Kommentar