Dieb erbeu­tet hoch­wer­ti­gen Schmuck in Bayreuth

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Mit Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro ent­kam am Diens­tag­vor­mit­tag ein bis­lang unbe­kann­ter Mann nach einem Dieb­stahl aus einem Bay­reu­ther Juwe­lier­ge­schäft. Die Kri­mi­nal­po­li­zei bit­tet um Hin­wei­se auf den Täter.

Der Unbe­kann­te betrat gegen 9.35 Uhr den Geschäfts­raum eines Juwe­liers in der Bay­reu­ther Innen­stadt. In einem unbe­ob­ach­te­ten Moment griff der Mann in die Schmuck­aus­la­ge und ent­wen­de­te meh­re­re hoch­wer­ti­ge Schmuck­stücke. Anschlie­ßend flüch­te­te er uner­kannt in Rich­tung Stern­platz. Als ein Mit­ar­bei­ter den Dieb­stahl bemerk­te, ver­stän­dig­te er umge­hend die Poli­zei. Eine sofor­ti­ge Fahn­dung im Stadt­ge­biet mit meh­re­ren Poli­zei­strei­fen ver­lief bis­lang ergebnislos.

Der Dieb wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 160 bis 165 Zen­ti­me­ter groß
  • geschätz­te 40 Jah­re alt
  • kur­ze brau­ne Haare
  • schlan­ke Figur mit auf­fal­lend spit­zer Nase
  • trug beige Klei­dung und eine Mütze

Die Kri­po hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe bei der Fahndung:

  • Wer kennt den Mann oder kann Hin­wei­se zu des­sen Auf­ent­halts­ort geben?
  • Wem ist der Dieb wäh­rend sei­ner Flucht in der Bay­reu­ther Innen­stadt aufgefallen?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar