Amt für Jugend und Fami­lie Forch­heim infor­miert über Fami­li­en­pfle­ge und Adoption

Kin­der suchen ein Zuhause

Der 3‑jährige Tim hat nie­man­den, der ihn vor­über­ge­hend betreu­en kann, als sei­ne allein erzie­hen­de Mut­ter plötz­lich ins Kran­ken­haus muss. Die 6‑jährige Lui­sa kann nicht mehr bei ihrer Mut­ter leben, da die­se von Dro­gen abhän­gig ist und ver­sucht, eine The­ra­pie zu machen. Der 2‑jährige Justin braucht ein neu­es Zuhau­se, da sei­ne Eltern über­for­dert sind und ihn immer wie­der schla­gen. Die 18-jäh­ri­ge Kat­rin ist unge­wollt schwan­ger, hat kei­ne Fami­lie, die sie unter­stützt und wird ihr Kind nicht selbst auf­zie­hen können.

Das Amt für Jugend und Fami­lie Forch­heim unter­stützt Fami­li­en in schwie­ri­gen Lebens­la­gen. Über­wie­gend fin­det die­se Unter­stüt­zung im Rah­men der Ursprungs­fa­mi­lie statt. Manch­mal kann es aber auch sein, dass eine neue Fami­lie – ent­we­der auf Zeit oder auf Dau­er – benö­tigt wird.

Es wer­den des­halb kon­ti­nu­ier­lich Fami­li­en im Land­kreis gesucht, die bereit und in der Lage sind, Kin­dern in die­ser schwie­ri­gen Situa­ti­on zu hel­fen und sie in ihre Fami­lie aufzunehmen.

In Koope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le bie­tet der Fach­dienst Voll­zeit­pfle­ge und Adop­ti­on einen Infor­ma­ti­ons­abend an. Es wer­den die ver­schie­de­nen For­men der Fami­li­en­pfle­ge, sowie die Mög­lich­kei­ten der Adop­ti­on vorgestellt.

  • Ter­min: Mitt­woch, 07.05.2014, 19.30 Uhr
  • Kurs­ort: Vor­trags­saal VHS-Zen­trum, Hornschuchallee

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten beim Pfle­ge­kin­der­dienst des Amts für Jugend und Fami­lie Forch­heim unter Tel. 09191/86–2314 oder 86–2316

Schreibe einen Kommentar