Scheck­über­ga­be „Hel­den für Kinder“

Die Teilnehmer freuen sich über die gelungene Spendenauktion.

Die Teil­neh­mer freu­en sich über die gelun­ge­ne Spendenauktion.

Wer­ner Bschorr, Geschäfts­füh­rer des Media Mark­tes Hall­stadt, über­gab am Mitt­woch, 27. Novem­ber, eine Spen­de in Höhe von 12.000 Euro an drei sozia­le Ein­rich­tun­gen in und um Bamberg.

Der AWO-Kin­der­gar­ten in Hall­stadt, der Kin­der­gar­ten St. Gise­la in Bam­berg und der Jugend­hil­fe­trä­ger iSo – Inno­va­ti­ve Sozi­al­ar­beit freu­ten sich am ver­gan­ge­nen Mitt­woch über eine Zuwen­dung von ins­ge­samt 12.000 Euro. Die­se stam­men aus der Spen­den­auk­ti­on „Hel­den für Kin­der“ des Media Mark­tes Bam­berg-Hall­stadt in Koope­ra­ti­on mit dem Jugend­hil­fe­trä­ger iSo. Wer­ner Bschorr, Geschäfts­füh­rer des Media Mark­tes, über­gab im Bei­sein von Bür­ger­mei­ster Hipe­li­us und Bür­ger­mei­ster Zir­kel aus Hall­stadt die Spen­de an die jewei­li­gen Verantwortlichen.

Zur Über­ga­be mit­ge­kom­men waren sechs Kin­der­gar­ten­kin­der. Als sie die Brief­um­schlä­ge mit dem Geld in ihren Hän­den hiel­ten, war ihre Freu­de groß. Von den Gel­dern sol­len neue Spiel­sa­chen, ein Tram­po­lin, Foto­ap­pa­ra­te und Musik­in­stru­men­te ange­schafft wer­den. Aber auch die Jugend­so­zi­al­ar­beit pro­fi­tiert von die­ser unge­wöhn­li­chen Ver­stei­ge­rung. iSo setzt die­se zusätz­li­chen Mit­tel in der Schul­so­zi­al­ar­beit (JAS) ein. „Wir woll­ten den Erlös aus der Ver­stei­ge­rung der 25 deko­ra­ti­ven Hel­den­fi­gu­ren unbe­dingt einem sozia­len Zweck zufüh­ren. Aber die Ent­schei­dung ist uns nicht leicht gefal­len“, sag­te Wer­ner Bschorr, der sich dar­über freu­te, dass die Spen­de genau dort hin­fließt, wo sie drin­gend gebraucht wird.

Mat­thi­as Gens­ner, Geschäfts­füh­rer von iSo, dank­te Wer­ner Bschorr. Der Geschäfts­füh­rer von Media Markt war es, der die Idee hat­te, die 25 lebens­gro­ßen Figu­ren der Film- und Com­pu­ter­bran­che zugun­sten von aus­ge­wähl­ten sozia­len Insti­tu­tio­nen zu ver­stei­gern. Die Akti­on hat­te bun­des­weit sowohl im Media Markt als auch im Inter­net eine hohe Reso­nanz erzielt. Dies war aber auch erfor­der­lich, denn nur so konn­ten die wirk­li­chen „Fans“ erreicht wer­den. „Mit die­ser Idee unter­stützt der Media Markt die Kin­der- und Jugend­hil­fe in und um Bam­berg in einer beson­ders krea­ti­ven Wei­se“, so Gens­ner wörtlich.

Die klei­ne fei­er­li­che Run­de fand im Rat­haus am Max­platz mit Bür­ger­mei­ster Wer­ner Hip­pe­li­us, Mar­kus Zir­kel, dem Bür­ger­mei­ster von Hall­stadt, Wer­ner Dip­pold, dem geschäfts­füh­ren­den Vor­stand der AWO Bam­berg Stadt und Land, Mat­thi­as Gens­ner, dem Geschäfts­füh­rer von iSo, Gabrie­le Kepic, Gleich­stel­lungs­stel­le Stadt Bam­berg und den Ein­rich­tungs­lei­te­rin­nen mit Kin­der­gar­ten­kin­dern statt.

Schreibe einen Kommentar