Bam­berg: Licht und Lesen – ein Nach­mit­tag rund um Chanukkah

Die Muse­en der Stadt Bam­berg laden Kin­der ab fünf Jah­ren am Sonn­tag, den 1. Dezem­ber 2013 von 14 bis 17 Uhr zu “Licht und Lesen” ein: Ein Pro­gramm, das im Rah­men der Aus­stel­lung “Jüdi­sches in Bam­berg” in der Stadt­ga­le­rie Bam­berg – Vil­la Des­sau­er Kin­dern das jüdi­sche Lich­ter­fest Cha­nuk­kah näher­bringt. Es wird die­ses Jahr vom 27.11. bis zum 4.12. gefei­ert. In den Abend­stun­den spie­len die Kin­der ger­ne das Drei­del-Spiel. Der Drei­del ist eine Kom­bi­na­ti­on aus Wür­fel und Krei­sel. Die hebräi­schen Buch­sta­ben auf sei­nen vier Sei­ten ste­hen für das hebräi­sche Sprich­wort „Nes gadol haja scham“ – „Ein gro­ßes Wun­der geschah dort“. Von wel­chem Wun­der hier die Rede ist, wie man sich einen ein­fa­chen Drei­del sel­ber basteln kann und natür­lich wie man damit spielt, erfah­ren die Kin­der an die­sem Nach­mit­tag in der Vil­la Des­sau­er. (Hain­stra­ße 4a, Bam­berg; Ein­tritt: Kin­der bis 6 Jah­re frei, Schü­ler 1€ zzgl. 3 € Materialkosten.)

Jüdi­sches in Bamberg

„Von Raum zu Raum“ ist der Titel einer Serie halb­stün­di­ger Füh­run­gen zu Ein­zel­ob­jek­ten. Am Sams­tag, 30. Novem­ber 2013, 16 Uhr lau­tet das The­ma “Juden­tum im Spie­gel der Archäo­lo­gie – Die Mikwe in der Hel­ler­stra­ße”. Ohne Anmel­dung, kei­ne Grup­pen, Preis: 2,50 € zzgl. Eintritt

Mehr Infor­ma­tio­nen: www​.muse​um​.bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar