Bam­berg: Bene­fiz­kon­zert zum Welt­aids­tag 2013

waidsAnläss­lich des Welt-Aids-Tages fin­det am Sonn­tag, 1. Dezem­ber 2013, um 19:00 Uhr im Spie­gel­saal der Har­mo­nie ein beson­de­res Bene­fiz­kon­zert statt. Der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen am Land­rats­amt Bam­berg, die Aids Bera­tung Ober­fran­ken, Außen­stel­le Bam­berg und Harald Schnei­der, als künst­le­ri­scher Lei­ter, sind Ver­an­stal­ter des Konzertes.

Der Ein­tritt ist frei. Spen­den wer­den einem Pro­jekt in der Ukrai­ne und Betrof­fe-nen in der Regi­on zu Gute kom­men. Alle Betei­lig­ten ver­zich­ten zugun­sten des Pro­jek­tes auf ihre Gage.

“Get­ting to Zero“ – so heißt das Mot­to der Aids-Orga­ni­sa­ti­on der Ver­ein­ten Natio-nen, UNAIDS, für 2013. Das ehr­gei­zi­ge Ziel ist es, die Neu­in­fek­ti­ons­ra­te bei Kin-dern bis zum Jah­re 2015 auf Null zu sen­ken. Dazu bedarf es neben dem medi­zi-nischen Fort­schritt auch wei­te­rer sozi­al­po­li­ti­scher Maß­nah­men in Län­dern, in denen das Infek­ti­ons­ri­si­ko nach wie vor beson­ders hoch ist. Dass wir in einem Land leben dür­fen, in dem die Ver­sor­gung HIV-posi­ti­ver Men­schen einen hohen Stan­dard hat, darf nicht dazu füh­ren, dass das The­ma aus dem Bewusst­sein der Bevöl­ke­rung immer mehr ver­drängt wird. Beson­ders im Umgang mit Men­schen, die erkrankt sind, kommt es immer wie­der zu Aus­gren­zung und Mobbing.

Der Welt-Aids-Tag im All­ge­mei­nen und die Bene­fiz­kon­zer­te in Bam­berg im Be-son­de­ren tra­gen dazu bei, dass der Fokus immer wie­der auf die Pro­ble­me ge-rich­tet wird, die wir in Zusam­men­hang mit HIV noch zu bewäl­ti­gen haben. Auch in die­sem Jahr haben sich regio­na­le und über­re­gio­na­le Künst­ler bereit erklärt, mit ihren Lie­dern und Tex­ten ihre Soli­da­ri­tät zu bekunden.

Schreibe einen Kommentar