Frei leben ohne Gewalt – Uni­ver­si­tät und Stadt Bay­reuth zei­gen Flagge

flogDie Uni­ver­si­tät Bay­reuth wird sich wie­der an der Fah­nen­ak­ti­on der Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on ‚Terre des Femmes‘ betei­li­gen. Gemein­sam mit der Ober­bür­ger­mei­ste­rin der Stadt Bay­reuth, Bri­git­te Merk-Erbe, wer­den der Kanz­ler der Uni­ver­si­tät, Dr. Mar­kus Zan­ner, sowie die Frau­en­be­auf­trag­te der Uni­ver­si­tät, Prof. Dr. Gabrie­le Ober­mai­er, die Fah­ne mit der Auf­schrift ‚frei leben – ohne Gewalt‘ his­sen. Die inter­es­sier­te Öffent­lich­keit ist herz­lich zur Fah­nen­hissung eingeladen!

Ter­min: Frei­tag, 22. Novem­ber 2013
Zeit: 12 Uhr
Ort: Stadt­zen­trum Bay­reuth – La Spe­zia Platz

Eine wei­te­re Fah­ne wird ab dem 22. Novem­ber für eine Woche vor dem Ver­wal­tungs­ge­bäu­de der Uni­ver­si­tät wehen. Anlass ist der Inter­na­tio­na­le Tag ‚Nein zu Gewalt an Frau­en‘ der Ver­ein­ten Natio­nen, der jähr­lich am 25. Novem­ber began­gen wird. Wir zei­gen damit Flag­ge gegen die täg­li­che Gewalt an Frau­en und Mädchen.

Die Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on ‚Terre des Femmes‘ ent­wickel­te für den Inter­na­tio­na­len Tag ‚Nein zu Gewalt an Frau­en‘ eine far­ben­fro­he drei Meter lan­ge Fah­ne. Die abge­bil­de­te Frau­en­fi­gur und der Slogan
‚frei leben – ohne Gewalt‘ sym­bo­li­sie­ren ein gleich­be­rech­tig­tes, selbst­be­stimm­tes und frei­es Leben von Mäd­chen und Frau­en welt­weit. Seit­her hat die Akti­on nicht nur in Deutsch­land, son­dern auch über die Lan­des­gren­zen hin­aus eine beson­de­re Signal­kraft ent­wickelt. Welt­weit enga­gie­ren sich Men­schen gegen die Ver­let­zung von Frau­en­rech­ten. Von Rumä­ni­en über Hon­du­ras bis nach Kenia weht die Fah­ne, um auf den Schutz von Mäd­chen und Frau­en vor Gewalt soli­da­risch auf­merk­sam zu machen.

Am Mon­tag, 25.11.2013, um 17 Uhr fin­det in der Innen­stadt eben­falls aus die­sem Anlass ein Lich­ter­um­zug ‚Ein Licht gegen Gewalt an Frau­en‘ statt. Treff­punkt ist das Foy­er des Neu­en Rat­hau­ses. Der Umzug endet gegen 18 Uhr an der Schloss­kir­che, in der sich eine öku­me­ni­sche Dank­an­dacht anschließt.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen steht gern zur Verfügung:

Miri­am Bauch
Lei­te­rin der Stabs­ab­tei­lung Chancengleichheit
Refe­ren­tin der Frauenbeauftragten
Tele­fon (+49) 0921 / 55–2218
E‑Mail frauenbeauftragte@​uni-​bayreuth.​de
Uni­ver­si­tät Bayreuth
Uni­ver­si­täts­stra­ße 30
D‑95447 Bayreuth

Schreibe einen Kommentar