Erz­bis­tum Bam­berg spen­det 15.000 Euro für die Opfer des Tai­funs „Hai­y­an”

Erz­bi­schof Schick ruft zu Spen­den und Gebet auf

Das Erz­bis­tum Bam­berg stellt für die Opfer der Tai­fun-Kata­stro­phe auf den Phil­ip­pi­nen eine Sofort­hil­fe von 15.000 Euro bereit. Erz­bi­schof Lud­wig Schick kün­dig­te am Mon­tag an, die­se Sum­me aus dem Kata­stro­phen­fonds des Erz­bis­tums für die katho­li­sche Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Cari­tas Inter­na­tio­nal bereitzustellen.

Zugleich rief Schick, der auch Welt­kir­che-Bischof der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz ist, die Men­schen auf, für die über 10.000 Toten, deren Ange­hö­ri­gen und die Über­le­ben­den zu beten. „Die Bil­der aus der Kata­stro­phen­re­gi­on, die uns über die Medi­en errei­chen, sind erschüt­ternd und kön­nen uns nicht kalt las­sen“, sag­te der Erzbischof.

Nach Unicef-Anga­ben könn­ten bis zu vier Mil­lio­nen Kin­der von den Aus­wir­kun­gen des Tai­funs „Hai­y­an“ betrof­fen sein, der über Hun­der­te Kilo­me­ter eine Schnei­se der Ver­wü­stung hin­ter­ließ. Aus vie­len Regio­nen lie­gen noch kei­ne Infor­ma­tio­nen über das Aus­maß der Kata­stro­phe vor. Schick rief dazu auf, die Men­schen auf den Phil­ip­pi­nen mit Spen­den für Cari­tas Inter­na­tio­nal zu unterstützen.

Spen­den­kon­to 202
Bank für Sozi­al­wirt­schaft Karlsruhe
PLZ 660 205 00
Stich­wort „Not­hil­fe Taifun“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www​.cari​tas​-inter​na​tio​nal​.de

Kon­takt:

Har­ry Luck
Pres­se­spre­cher des Erz­bis­tums Bamberg
Erz­bi­schöf­li­ches Ordinariat
Jakobsplatz 6
96049 Bamberg
Tel. 0951/502‑1530
Fax 0951/502‑1539
pressestelle@​erzbistum-​bamberg.​de
www​.erz​bis​tum​-bam​berg​.de
www​.face​book​.com/​e​r​z​b​i​s​t​u​m​o​n​l​ine
www​.face​book​.com/​B​i​s​c​h​o​f​S​c​h​ick
www​.twit​ter​.com/​B​i​s​c​h​o​f​S​c​h​ick

Schreibe einen Kommentar