Wan­der­fal­ter zie­hen gen Süden

Jetzt im Herbst ist das Ange­bot an Blü­ten für unse­re Schmet­ter­lin­ge nicht mehr all­zu reichlich

Weibchen des Admirals

Weib­chen des Admirals

Das Foto zeigt ein Weib­chen des Admi­rals – erkenn­bar an dem klei­nen wei­ßen Fleck auf der roten Vor­der­flü­gel­bin­de – das gera­de eine Aster besucht. Außer an Blu­men saugt der Admi­ral zur Zeit auch ger­ne an mat­schi­gem Fallobst.

Als typi­scher Wan­der­fal­ter kommt die­ser Schmet­ter­ling im Früh­jahr über die Alpen zu uns. Aus den auf Disteln oder Brennnes­seln abge­leg­ten Eiern ent­wickelt sich dann die Herbst­ge­nera­ti­on. In Kür­ze wird der Admi­ral die Rei­se nach dem Süden antre­ten oder aber hier bei uns zu über­win­tern ver­su­chen – letz­te­res jedoch mit nur recht gerin­gen Überlebensaussichten.

Text/​Foto: Anne Schneider

Schreibe einen Kommentar