Uni­ver­si­tät Bay­reuth: Wei­te­re Ver­schö­ne­rung des Campus-Rondells

Steinmetz Stefan Kettel

Stein­metz Ste­fan Kettel

Gestern Nach­mit­tag fiel der offi­zi­el­le Start­schuss zur wei­te­ren Ver­schö­ne­rung des Cam­pus-Ron­dells, dem gemein­sa­men Pro­jekt von Hoch­schul­lei­tung und Stu­die­ren­den­par­la­ment. Das Pro­jekt geht auf eine stu­den­ti­sche Initia­ti­ve zurück: wei­te­re neue Gra­nit­blöcke wer­den das Sitz­platz­an­ge­bot erwei­tern, um das Ron­dell als Herz­stück des Bay­reu­ther Cam­pus für Stu­die­ren­de, Beschäf­tig­te und Gäste noch attrak­ti­ver zu machen und des­sen Poten­ti­al für Begeg­nun­gen, Ent­span­nung und Inspi­ra­ti­on im Uni­all­tag aus­zu­bau­en. Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Ste­fan Lei­ble sowie Dr. Mar­kus Zan­ner, Kanz­ler der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, haben zusam­men mit der Stu­die­ren­den­ver­tre­tung die ersten Namens­pla­ket­ten an den bereits vor­han­de­nen gespen­de­ten Gra­nit­blöcken ange­bracht. Wei­te­re Pla­ket­ten sind in Arbeit und wer­den folgen.

Schreibe einen Kommentar