Auf­füh­rung des Opern­stu­di­os Ober­fran­ken in der Mehr­zweck­hal­le Plech

Einen bun­ten Strauß aus Opern­sze­nen bie­tet das Opern­stu­dio Ober­fran­ken e. V. am kom­men­den Frei­tag, 11. Okto­ber, um 20 Uhr, in der Mehr­zweck­hal­le in Plech. Die 12 Sän­ge­rin­nen und Sän­ger zei­gen Sze­nen für Solo, Duett und Ensem­ble aus Opern der bekann­ten Kom­po­ni­sten Albert Lortzing, Geor­ges Bizet und Leo­nard Bern­stein. “Ohr­wür­mer sind garan­tiert”, ver­spre­chen die Künst­ler. Für die sze­ni­sche Gestal­tung zeich­net Wolf­gang Pohl ver­ant­wort­lich, die musi­ka­li­sche Lei­tung hat Anna Bar­tu­r­i­na-Ring­le­lin, und Gesamt­lei­te­rin ist Anne­lie­se Mey­er-Adam. Kar­ten für die Auf­füh­rung sind ab sofort im Vor­ver­kauf (8 Euro) bei der Metz­ge­rei Fied­ler in Plech oder an der Abend­kas­se (10 Euro) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar