Aktu­el­les zum The­ma “Jean Paul”

Kin­der­kunst­ak­ti­on in Neustadt/​Aisch 2. Juli 2013

Am Diens­tag, den 2. Juli, fin­det in Neustadt/​Aisch die Kin­der-Kunst­ak­ti­on „Auf den Spu­ren Jean Pauls“ unter der Lei­tung von Alt­bür­ger­mei­ster Dr. Wolf­gang Mück statt. Ab 14.30 Uhr ist Zeit zum Malen, Zeit zum Ler­nen und Zeit zum Nach­den­ken im Hof des Alten Schlos­ses (Unte­re Schloß­gas­se 8, Neustadt/​Aisch)

Jean-Paul-Abend in der Staats­bi­blio­thek Bam­berg am 2. Juli 2013

Am Diens­tag, den 2. Juli, fin­det ab 18 Uhr in der Staats­bi­blio­thek Bam­berg (Neue Resi­denz, Dom­platz 8) der lan­ge Jean-Paul-Abend mit Vor­trag und Aus­stel­lungs­füh­run­gen statt. Um 19 Uhr wird Prof. Dr. Gün­ter Dip­pold (Bezirks­hei­mat­pfle­ger von Ober­fran­ken) über „Ema­nu­el Osmund, Jean Pauls eng­ster See­len­freund“ refe­rie­ren. Der Begleit­vor­trag umreißt die Lebens­ge­schich­te des Ema­nu­el Osmund, der nicht nur Freund Jean Pauls, son­dern dar­über hin­aus ein­ge­bun­den in das kul­tu­rel­le Leben Bay­reuths und ein erfolg­rei­cher Geschäfts­mann war. Er zeigt dabei beson­ders die Gren­zen auf, die Ema­nu­el Osmund als Juden gesetzt waren, sei es unter der Herr­schaft des preu­ßi­schen oder des baye­ri­schen Königs. Füh­run­gen durch die Jean-Paul-Aus­stel­lung wer­den um 18 Uhr und um 20 Uhr ange­bo­ten. Der Ein­tritt ist frei, und Inter­es­sen­ten sind herz­lich will­kom­men! Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter http://​www​.staats​bi​blio​thek​-bam​berg​.de/.

Aus­stel­lungs­er­öff­nung „Her­zog Georg I. von Sach­sen-Mei­nin­gen – ein Freund Jean Pauls“ am 4. Juli 2013 in Hof

Vom 4. Juli bis 29. Sep­tem­ber 2013 zeigt das Muse­um Baye­ri­sches Vogt­land die Aus­stel­lung „Her­zog Georg I. von Sach­sen-Mei­nin­gen – ein Freund Rein­harts und Jean Pauls”. Die Aus­stel­lungs­er­öff­nung mit einem Vor­trag fin­det am Don­ners­tag, den 4. Juli um 19.30 Uhr im Muse­um Baye­ri­sches Vogt­land, Unte­res Tor 7 in Hof statt.
Jean Paul bezeich­ne­te den Her­zog als „mei­nen Freund Georg” und auch Johann Chri­sti­an Rein­hart war ihm in Freund­schaft ver­bun­den. Neben Leih­ga­ben der Mei­nin­ger Muse­en, des Natur­hi­sto­ri­schen Muse­ums Schleu­sin­gen und des Muse­ums Eis­feld wer­den Bil­der aus den Kunst­samm­lun­gen der Stadt Hof, der Samm­lung Vieß­mann und aus Hofer Pri­vat­be­sitz gezeigt. Die Son­der­aus­stel­lung besteht aus zwei Tei­len: Im Gewöl­be­saal des Muse­ums wird der Her­zog Georg I. von Sach­sen-Mei­nin­gen vor­ge­stellt. Hier wer­den auch Jean Pauls Auf­ent­halt in Mei­nin­gen und sei­ne Ver­bin­dung zu Georg I. the­ma­ti­siert. Der zwei­te Teil der Son­der­aus­stel­lung im Rein­hart-Cabi­nett wid­met sich Rein­harts Mei­nin­ger Zeit. Die Son­der­aus­stel­lung wird in Koope­ra­ti­on mit dem Kul­tur­kreis Hof e.V. rea­li­siert.

Got­tes­dienst am 7. Juli in Bay­reuth

Am Sonn­tag, den 7. Juli, um 10 Uhr hält Dr. Jür­gen Wolff einen Got­tes­dienst mit dem Titel „Frie­dens­pre­digt“ ab. Die Evan­ge­lisch-Refor­mier­te Kir­chen­ge­mein­de (Erlan­ger Str. 29, Bay­reuth) lädt herz­lich dazu ein.

Zum Tag der Fran­ken 2013: „Ein Abend mit Jean Paul“ im Thea­ter­bi­stro Hof

Wegen des gro­ßen Erfolgs der Thea­ter­er­wan­de­rung „Der Chi­ne­se in Rom“ im Jubi­lä­ums­jahr Jean Pauls, gibt es am Frei­tag eine the­ma­tisch ver­wand­te Ver­an­stal­tung für alle, die das außer­ge­wöhn­li­che Sta­tio­nen­thea­ter ver­passt haben. Der berühm­te frän­ki­sche Dich­ter selbst (gespielt vom Schau­spie­ler Peter Kamp­schul­te) begrüßt am Frei­tag, den 5. Juli anläss­lich des „Tags der Fran­ken 2013“ im klei­nen Rah­men das Publi­kum mit Lesun­gen. Die Sän­ger Ste­fa­nie Rhaue und Bir­ger Rad­de wer­den hier­zu musi­ka­li­sche Wer­ke into­nie­ren, die von Jean Paul inspi­riert wur­den bzw. auf sei­nen Tex­ten beru­hen. Beglei­tet wer­den sie vom Stu­di­en­lei­ter John Groos am Kla­vier.
Frei­tag, 05.07.2013 um 19.30 Uhr im Hofer Thea­ter­bi­stro „Emil’s back­stage“, Kulm­ba­cher Stra­ße 5 in Hof. Kar­ten an der Thea­ter­kas­se unter 09281 / 70 70290.

Schreibe einen Kommentar