DLRG-Kin­der­gar­ten­pro­jekt zu Gast in Eber­mann­stadt

Spaß im Was­ser – aber sicher!

Der Win­ter ist ver­ges­sen, die Tem­pe­ra­tu­ren stei­gen. Die Freu­de auf Spaß und Ver­gnü­gen, Erho­lung und Ent­span­nung am und im Was­ser wächst von Tag zu Tag. Nicht nur, aber gera­de Kin­der ver­ges­sen leicht die erfor­der­li­che Vor­sicht. Gefah­ren sind ihnen oft nicht bewusst. Ver­bo­te aber hel­fen wenig. Sie rei­zen leicht, ohne Wis­sen der Eltern los­zu­zie­hen.

Die Deut­sche Lebens-Ret­tungs-Gesell­schaft (DLRG) geht einen ande­ren Weg, sehr erfolg­reich: In kind­ge­rech­ter Wei­se erler­nen die Mäd­chen und Jun­gen, Risi­ken zu ver­mei­den.

Der DLRG-Kin­der­gar­ten­tag ist am Frei­tag, dem 24. Mai, im Katho­li­schen Kin­der­gar­ten St. Niko­laus in Eber­mann­stadt zu Gast. Im Ver­lauf des Vor­mit­tags erar­bei­ten sich die Vor­schul­kin­der, ange­lei­tet durch Ret­tungs­schwim­me­rin Rita Stadter-Bönig und ihre Toch­ter Feli­ci­tas aus dem DLRG-Orts­ver­band Bam­berg – Gaustadt, das nöti­ge Wis­sen. Im Wech­sel akti­ver und ruhi­ger Pro­gramm­tei­le ver­in­ner­li­chen sie die Bade­re­geln, das siche­re Ver­hal­ten am Gewäs­ser, im Schwimm­bad, aber auch im hei­mi­schen Gefil­de (Gar­ten­teich). Wäh­rend des abschlie­ßen­den Höhe­punkts, der Vor­füh­rung des Pup­pen­thea­ters, unter­stüt­zen sie Ret­tungs­schwim­mer Rudi am Bade­see. Der führt Auf­sicht und hat alle Hän­de voll zu tun. Aus­ge­rech­net sein Freund Nob­bi, Nicht­schwim­mer und Leicht­fuß in einer Per­son, bringt sich fort­wäh­rend in Gefahr. Mit Hil­fe des Publi­kums, das sich enga­giert und laut­stark ein­schal­tet, gelingt es, Nob­bi zur Ein­sicht zu bewe­gen.

Seit dem bun­des­wei­ten Start des DLRG-Kin­der­gar­ten­pro­jekts vor knapp ein­ein­halb Jahr­zehn­ten ist die Zahl jähr­lich ertrin­ken­der Vor- und Grund­schul­kin­der – bei zwi­schen­zeit­li­chen Rück­schlä­gen – auf bei­na­he ein Ach­tel des frü­he­ren Werts gesun­ken. Dank Unter­stüt­zung durch NIVEA-Her­stel­ler Bei­ers­dorf kann die DLRG die Ver­an­stal­tung kosten­los anbie­ten.

Schreibe einen Kommentar