Notizen aus der Universität Bayreuth

Kolloquium des SFB 840

Am Montag, 6. Mai 2013, ab 17.00 Uhr wird im Rahmen eines Kolloquiums des SFB 840 Professor Dr. Peter Müller-Buschbaum (Physik-Department Lehrstuhl für Funktionelle Materialien Technische Universität München Garching) zum Thema: „Polymer and hybrid nanostructures for applications in organic solar cells investigated with advanced x-ray techniques” im Gebäude NW II, Hörsaal H 16 sprechen.

Poetry-Slam

Volker Strübing ist Berliner Autor, Slam-Koryphäe, zweifacher Gewinner der deutschsprachigen Slam-Meisterschaften und seit Februar außerdem Bayreuther Stadtschreiber. An der Universität Bayreuth liest er am 6.5. um 18.00 Uhr im Theatersaal aus seinen gesammelten Werken. Unterstützt wird er dabei von slammenden Studenten der Uni Bayreuth, die sich ebenfalls mit eigenen Texten auf die Bühne wagen.

An Bühnenfreudige: Lust, mitzumachen? Dann bitte kurze Email an mimi.meister@gmx.de schicken!

An Literaturbegeisterte: Lust, vorbeizukommen? Hier alle Infos auf einen Blick!

  • Was? – Lesung mit Slam-Einlagen
  • Wann? – 6.5.2013
  • Wo? – Theatersaal / Audimax, Universität Bayreuth
  • Uhrzeit? – 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen großartigen, wortgewaltigen Abend!

Vortrag der NMB

„WOPEX – mit neuen Werkstoff- und Verfahrenskonzepten in die Zukunft“ lautet das Thema des Vortrages des Monats Mai 2013 am Dienstag, 7. Mai, 18.30 Uhr mit Dipl.-Ing. Andreas Thies (STAEDTLER Mars GmbH & Co.KG) als Referenten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung per E-Mail an: katrin.stark@nmbgmbh.de gebeten. Veranstaltungsort ist das Gebäude Neue Materialien Bayreuth GmbH, Gottlieb-Keim-Str. 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach.

Ethnologisches Kolloquium

Am Dienstag, 7. Mai, ab 19.30 Uhr spricht im Rahmen eines Ethnologischen Kolloquiums Hans Peter Hahn (Frankfurt)

über „Innovation, materielle Kultur und Technologie“ im Gebäude Iwalewa-Haus.

Physikalisches Kolloquium

Privatdozent Dr. Christof Aegerter (Universität Zürich Irchel) wird am Dienstag, 7. Mai, ab 18.00 Uhr bei einem Physikalischen Kolloquium die „Vielfachstreuung von Licht: von der Anderson-Lokalisierung zu Bildgebung“ im Gebäude NW II, Hörsaal H 19 erläutern.

Bücherflohmarkt

Die Universitätsbibliothek Bayreuth veranstaltet gemeinsam mit den Fachschaften Sprach- und Literaturwissenschaften (SpLit) und Kulturwissenschaften (KuWi) einen Bücherflohmarkt. Er findet in der Zentralbibliothek (Ausstellungsraum)  am 7. und 8. Mai 2013 von 10 bis 18 Uhr statt.

Depression – Die teuerste und gefährlichste psychische Erkrankung

Am Mittwoch, 8. Mai gibt es von 14.00 – 15.45 Uhr eine Einführung in die Psychiatrie. Der Dozent Professor Dr. Dr. h.c. M. Wolfersdorf (Ärztlicher Direktor am BKH Bayreuth, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik) wird sich dem Thema „Depression – Die teuerste und gefährlichste psychische Erkrankung“ im Gebäude RW, Hörsaal H 23 widmen.

Botanische Mittagspause

Zu einem Spaziergang zu aktuellen Besonderheiten im ÖBG lädt am Mittwoch, 8. Mai 2013, von 12.15 bis 12.45 Uhr im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth die Botanische Mittagspause ein. Treffpunkt ist am Eingang des Gartens.

Ringvorlesung „Diasporen“

Im Rahmen der Ringvorlesung „Diasporen“  wird am Mittwoch, 8. Mai 2013, zwischen 18.15 – 20.00 Uhr zum Thema: „Diasporen als „service agents“ im frühneuzeitlichen Europa und der Atlantischen Welt“ die Dozentin Professorin Dr. Susanne Lachenicht (Leiterin der Profillinie Diasporen im Emerging Field Kulturbegegnungen und transkulturelle Prozesse) im Gebäude GW I, Hörsaal H 26 sprechen.

Geographisches Kolloquium mit Sonderkolloquium

Am Freitag, 10. Mai 2013, ab 14.00 Uhr wird im Rahmen eines Geographischen Kolloquiums ein Sonderkolloquium anlässlich des 60. Geburtstages von Professor Dr. Ludwig Zöller am 11. Mai 2013 stattfinden. Das Thema lautet „Wie alt? – Ein kritischer Rückblick und Ausblick auf Altersbestimmung mittels Strahlenschäden“. Referent ist Professor Dr. Ulrich Radtke (Duisburg-Essen), Veranstaltungsort das Gebäude GEO, Hörsaal H 8.

Autorenlesung im Rahmen der Bayerischen Akademie des Schreibens

Am Freitag, 24. Mai, 19.30 Uhr findet im Gebäude RW I, Seminarraum S 57 eine Autorenlesung im Rahmen der „Bayerischen Akademie des Schreibens“ statt. Auf Einladung des Lehrstuhls Neuere Deutsche Literaturwissenschaften, Professor Dr. Martin Huber, wird die mehrfach ausgezeichnete Berliner Autorin, Katja Lange-Müller die Lesung mit anschließender Diskussion abhalten. Die Teilnahme ist kostenfrei.