Mit­glie­der­ver­samm­lung der SPD Kirchehrenbach

Dele­gier­te gewählt

Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung der SPD Kir­cheh­ren­bach wur­den als Dele­gier­te für die Kom­mu­nal­wah­len 2014 Hans Friedl, Clau­dia Götz, Sig­gi Ada­mi, Ger­hard Hof­mann und Lau­renz Kuh­mann gewählt. Für die Euro­pa­wahl wur­den Clau­dia Götz, Hans Friedl, Sig­gi Ada­mi und Elke Albert nomi­niert. Anschlie­ßend folg­ten noch die Berich­te aus den drei Arbeitskreisen.

Gise­la Kräck vom AK Sozia­les berich­te­te, dass anläss­lich des Welt­ta­ges des Buches am Frei­tag, den 26.04.2013 ein Bücher­floh­markt am Dorf­platz in Kir­cheh­ren­bach abge­hal­ten wird.

Einen Umbau der Wei­lers­ba­cher Kreu­zung (B 470 und Kreis­stra­ße FO 11) reg­te Sieg­fried Ada­mi vom AK Ver­kehr an. Die ampel­ge­re­gel­te Kreu­zung soll durch einen Kreis­ver­kehr ersetzt wer­den. Neben einer Sen­kung der Unfall­zah­len erhofft man sich auch, dass dadurch der Ver­kehr flüs­si­ger läuft. Lan­ge War­te­zei­ten bei Rot­licht wird es dann nicht mehr geben. Zudem fal­len die hohen War­tungs- und Unter­halts­ko­sten der Ampel­an­la­ge weg.

Außer­dem soll­ten in Kir­cheh­ren­bach vom Bau­hof die 30km/h.-Markierungen auf den Gemein­de­stra­ßen erneu­ert werden.

Unzu­frie­den zeig­te man sich mit den stän­dig wech­seln­den Geschwin­dig­keits­be­schrän­kun­gen auf den ört­li­chen Kreisstraßen.

Elke Albert kri­ti­sier­te die Bericht­erstat­tung von der letz­ten Gemein­de­rats­sit­zung. So war in dem Arti­kel „Gewer­be­ge­biet im Lan­gen Gra­ben“ wächst“ falsch dar­ge­stellt wor­den, dass vier SPD-Gemein­de­rä­te gegen den Bau einer Lager­hal­le gestimmt haben. Tat­säch­lich haben alle Gemein­de­rä­te den Bau der Hal­le befür­wor­tet. 3 CSU und ein SPD-Rat waren aller­dings der Mei­nung, dass der Abstand von der öffent­li­chen Flä­che 1 m betra­gen soll­te, statt nur 50 cm.