Bro­se Bas­kets: Eine Fra­ge der Ehre

13 Spie­le – 13 Nie­der­la­gen lau­tet die ernüch­tern­de Bilanz der Bro­se Bas­kets im TOP16 der Tur­kish Air­lines Euro­league Sai­son 2012/13. Genau eine Chan­ce haben die Bam­ber­ger aber noch, um die­ser Serie zum Abschluss der inter­na­tio­na­len Sai­son einen Erfolg ent­ge­gen zu stel­len. Am Don­ners­tag tritt der Tabel­len­füh­rer der Beko BBL beim litaui­schen Spit­zen­club Zal­gi­ris Kau­nas an. Jump ist um 18:45 Uhr deut­scher Zeit, Live­stream auf www​.spor​t1​.de (kosten­pflich­tig).

Wie auch für die Bro­se Bas­kets geht es dabei für die Gast­ge­ber um nichts mehr. Kau­nas hat mit einer Bilanz von fünf Sie­gen bei acht Nie­der­la­gen kei­ne Chan­ce mehr, die näch­ste Run­de zu errei­chen und wird die Sai­son auf Platz 6 der Tabel­le der Grup­pe E abschlie­ßen. Den­noch: „Ich den­ke, bei die­sem Spiel geht es für bei­de Teams um die Ehre. Jedes will die Sai­son mit einem Sieg abschlie­ßen. Unse­re Jungs haben im Ver­gleich zu ihrer gute Arbeit nur sehr wenig vor­zu­wei­sen, des­halb fah­ren wir dort­hin, um zu kämp­fen und freu­en uns auf das Spiel. Und hof­fent­lich haben wir danach unse­ren ersten TOP16-Sieg errun­gen“, blickt Bro­se Bas­kets Head Coach Chris Fle­ming auf die Begeg­nung vor­aus, die aller­dings von aktu­el­len Ver­let­zungs­sor­gen über­schat­tet wird.

Matt Walsh hat­te sich im Abschluss­trai­ning vor der Abrei­se nach Kau­nas das Knie ver­dreht und fällt mit einer Menis­kus­ver­let­zung bis zu sechs Wochen aus. Dem Team feh­len wird am Don­ners­tag defi­ni­tiv auch Maik Zir­bes, der durch sei­ne im Spiel gegen Pan­athi­nai­kos erlit­te­ne Hand­ver­let­zung erst in cir­ca drei Wochen wie­der voll ein­satz­fä­hig sein wird.

Wäh­rend bei­de Teams in ihren letz­ten Tur­kish Air­lines Euro­league-Begeg­nun­gen deut­li­che Nie­der­la­gen hin­neh­men muss­ten – Bam­berg ver­lor zuhau­se mit 60:82 gegen Athen, Zal­gi­ris wur­de von ALBA BER­LIN in der O2 World mit 55:77 abge­fer­tigt – ende­te das Hin­spiel zwi­schen bei­den Teams im Febru­ar äußerst knapp und für Bam­berg sehr bit­ter mit 87:88 für die Gäste.

Auch bei Zal­gi­ris gab es seit dem aber eini­ge Ver­än­de­run­gen im Kader. Trem­mell Darden hat das Team Rich­tung Real Madrid ver­las­sen, Kapi­tän Pau­li­us Jan­ku­nas erlitt beim Spiel in Bam­berg eine Schul­ter­ver­let­zung und fällt für den Rest der Sai­son aus. Ver­pflich­tet wur­de hin­ge­gen der iri­sche Guard Don­nie McGrath. Mit Abstand bester Wer­fer der Litau­er in der lau­fen­den Euro­league-Sai­son ist aber Mar­ko Popo­vic, der mit sei­nen drei erfolg­rei­chen Frei­wür­fen zum 1‑Punkt-Sieg sei­nes Teams die Träu­me vom ersten TOP16-Erfolg der Bro­se Bas­kets nach Ende der regu­lä­ren Spiel­zeit zer­stör­te. Der kroa­ti­sche Guard erzielt durch­schnitt­lich 13,5 Punk­te für sein Team auf inter­na­tio­na­lem Par­kett. Zweit­be­ste Wer­fer sind die Lav­ri­no­vic-Zwil­lin­ge Dar­jus und Ksi­stof mit 8,9 bzw. 8,0 ppg.

Bam­bergs bester Euro­league-Scorer ist wei­ter­hin Bost­jan Nach­bar mit 16,2 Punk­ten im Schnitt – auch er hofft zum Abschluss der Euro­league-Kam­pa­gne auf einen Sieg sei­nes Mann­schaft: „Die­ses Spiel ist unse­re letz­te Chan­ce, doch noch zu einem TOP16-Sieg zu kom­men und natür­lich wer­den wir alles dafür tun. Die­ses Spiel mag für alle ande­ren außer uns nichts bedeu­ten, doch für uns ist es wich­tig. Wir wol­len die­sen Sieg, um uns mit einem guten Gefühl von die­ser Euro­league-Sai­son zu ver­ab­schie­den und uns nun unse­rem wich­tig­sten Ziel wid­men zu kön­nen. Aber Zal­gi­ris spielt eben­falls sein letz­tes Spiel, sie haben vie­le Fans und eine tol­le Are­na, des­halb wol­len sie die­sen Sieg sicher genau­so sehr wie wir, um die Sai­son auf posi­ti­ve Wei­se zu beenden.“

Für die Bro­se Bas­kets geht es nach dem Gast­spiel in Litau­en direkt wei­ter nach Bonn, wo am Sonn­tag um 17 Uhr gegen die Tele­kom Bas­kets die näch­ste Begeg­nung in der Beko BBL auf dem Pro­gramm steht. Radio Bam­berg über­trägt alle Spie­le der Bro­se Bas­kets live. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Infor­ma­tio­nen und Tickets zu den Spie­len des deut­schen Mei­sters sind erhält­lich auf bro​se​bas​kets​.de, even​tim​.de, im Kar­ten­ki­osk an der Ste­chert Are­na (0951– 2 38 37) sowie an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len. Tele­fo­ni­sche Kar­ten­be­stel­lun­gen unter 01805 – 350 000 (0,14 €/​Min. inkl. MwSt., Mobil­funk­prei­se max. 0,42 €/​Min. inkl. MwSt.).