Film- und Foto­abend für Natur­freun­de der Umwelt­sta­ti­on Liasgrube

Ein seltenes Bild: Wie in Flammen steht dieser Kirschbaum bei Morschreuth im ersten Schnee. Foto: Anne Schneider

Ein sel­te­nes Bild: Wie in Flam­men steht die­ser Kirsch­baum bei Mor­schreuth im ersten Schnee. Foto: Anne Schneider

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag fand in der Umwelt­sta­ti­on Lias­gru­be bei Unter­stür­mig ein Film- und Foto­abend für Natur­freun­de statt. Georg Hem­pfling aus Schna­bel­waid führ­te die Zuschau­er mit sei­nem Film „Flo­ra und Fau­na in Schwe­den“ zunächst in den Nor­den Euro­pas. Beein­drucken­de Sequen­zen und Nah­auf­nah­men von sin­gen­den Sper­ber­gras­mücken, brü­ten­den Rauh­fuß­käu­zen oder zie­hen­den Kra­ni­chen gaben einen Ein­blick in den Tier- und Pflan­zen­reich­tum Skan­di­na­vi­ens. Der Film zeig­te sogar die sel­te­ne Rohr­dom­mel beim Aus­sto­ßen ihrer unheim­li­chen Balz­ru­fe im dich­ten Schilfver­steck. In ruhi­gen Kame­ra­ein­stel­lun­gen beglei­te­te dann der zwei­te Film drei Jung­uhus vom Schlüp­fen bis hin zum Selb­stän­dig­wer­den. Auch der letz­te Film des Abends war einer ein­zel­nen Tier­art gewid­met – dem Biber, der ja aktu­ell auch bei uns in der Dis­kus­si­on steht. Hier besta­chen vor allem die fach­kun­di­gen Kom­men­ta­re sowie die spek­ta­ku­lä­ren Nacht­auf­nah­men von kra­chend umstür­zen­den Bäu­men – offen­sicht­lich „weiß“ der Biber genau, wann und wohin der Baum fällt!

Jah­res­zeit­lich geord­ne­te Bil­der von Anne Schnei­der führ­ten schließ­lich in den Land­kreis Forch­heim und bewie­sen, dass es auch in unse­rer Hei­mat mit ihren unter­schied­li­chen Bio­to­pen – Wei­hern, Sand­gru­ben, Mager­ra­sen, Fels­wän­den, Tal­wie­sen, Buchen­wäl­dern usw. – (noch) eine viel­fäl­ti­ge Tier- und Pflan­zen­welt zu ent­decken gibt. Dabei erin­ner­ten gera­de die Herbst­bil­der an die außer­ge­wöhn­li­che Laub­fär­bung im ver­gan­ge­nen Jahr, gekrönt durch den ersten Schnee­fall in Okto­ber. Fil­me­ma­cher Hem­pfling zeig­te sich durch­aus ange­tan von der Umwelt­sta­ti­on Lias­gru­be mit ihrem moder­nen Vortragsraum.