Forchheims beste Bildungsideen gesucht!

Landrat Reinhardt Glauber ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Ideen für die Bundesrepublik auf“

Die besten Bildungsideen aus dem Landkreis Forchheim können sich jetzt bewerben. Bereits zum dritten Mal ruft die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ den bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bundesrepublik“ aus – gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Vodafone Stiftung Deutschland. Landrat Glauber begrüßt die Aktion und empfiehlt allen Projekten aus der Bildungsregion Forchheim die Teilnahme, die sich für mehr Bildungs- und Teilhabechancen von Kindern einsetzen. „Durch vielfältige Initiativen, durch Begegnung und bürgerschaftliches Engagement können wir vor Ort dazu beitragen, dass jedes Kind seine Chancen im Leben erhält“ so Landrat Glauber, der überzeugt ist, „dass davon auch unsere Gesellschaft insgesamt profitieren wird“.

Besonders für benachteiligte Kinder und Jugendliche sind außerschulische oder ergänzende Bildungsangebote oftmals entscheidende Weichenstellungen. Der Wettbewerb „Ideen für die Bundesrepublik“ soll die Bereitschaft für Bildungsengagement weiter stärken und vorbildhaftes Engagement sichtbar machen.

Unter www.bildungsideen.de können sich bis zum 24.03.12 Projekte und Initiativen bewerben, die sich nachhaltig für mehr Bildungsgerechtigkeit engagieren. Danach wählt eine Expertenjury die 52 besten Bildungsideen aus. Von September 2013 an wird dann Woche für Woche ein Preisträger ausgezeichnet.