Mann­schaf­ten der Ten­nis­ab­tei­lung SpVgg Jahn Forch­heim ste­hen fest

Rück­keh­rer und Neu­zu­gän­ge schar­ren mit den Hufen…

Tim Jaeger

Tim Jae­ger

Das neue Jahr ist ange­bro­chen und damit auch die Vor­be­rei­tun­gen auf die neue Sai­son. Die Her­ren der Ten­nis­ab­tei­lung des Jahn haben sich hoch­ran­gig ver­stärkt. Bei der ersten Her­ren­mann­schaft, die in der Bezirks­klas­se 2 den Auf­stieg als Ziel aus­ge­ge­ben hat, ist mit Tim Jae­ger ein Jahn-Gewächs an Num­mer Eins zurück­ge­kehrt. Der 22-Jäh­ri­ge hat­te nach den Sta­tio­nen Adels­dorf und CaM Nürn­berg eini­ge erfolg­rei­che Sai­sons für den TB Erlan­gen in der Bay­ern­li­ga auf­ge­schla­gen. In den letz­ten Jah­ren von einer Schul­ter­ver­let­zung geplagt, deu­tet sei­ne aktu­el­le Lei­stungs­klas­se LK4 jedoch nur teil­wei­se sei­ne Spiel­stär­ke an.

Trotz sei­nes jun­gen Alters kann der zwei­te Neu­zu­gang Tobi­as Schal­ler mit LK 8 und reich­lich Erfah­rung auf­war­ten. Neben diver­sen Tur­nier­ti­teln im Jugend­be­reich, unter ande­rem der mit­tel­frän­ki­sche Bezirks­ti­tel, konn­te Schal­ler Match­pra­xis beim TV Adels­dorf in der Bezirks­klas­se sam­meln. Zusam­men mit den „alten Hasen“ Jan Leith­ner (LK7), Mar­kus Wis­math (LK10), Mar­kus Wein­eck (LK12) und Fabi­an Klüp­fel (LK15) steht eine jun­ge, schlag­kräf­ti­ge Trup­pe zu Ver­fü­gung, die bis auf dem Bai­ers­dor­fer Schal­ler nur aus Forch­hei­mern und lang­jäh­ri­gen Jahn-Mit­glie­dern besteht. Vor­zu­mer­ken wäre der 1.Mai, gleich am ersten Spiel­tag kommt es im Heim­spiel wohl zum vor­ent­schei­den­den Duell mit dem TC Herzogenaurach.

Nicht ganz so hoch­tra­ben­de Zie­le haben die Her­ren 30. Hier steht der Klas­sen­ver­bleib als Ziel für die Spiel­ge­mein­schaft mit dem TC. Nach dem Auf­stieg in die Lan­des­li­ga, bleibt die Mann­schaft größ­ten­teils zusam­men, nur Horst Kraus wird etwas kür­zer treten.

Dafür gibt es hier den wohl pro­mi­nen­te­sten Neu­zu­gang zu ver­mel­den, Jörg Neu­bau­er zieht es nach Jah­ren in der Frem­de zu sei­nem Stamm­ver­ein. Der gebür­ti­ge Forch­hei­mer kehrt auch beruf­lich nach Fran­ken zurück, er ist ver­ant­wort­lich für die Leh­rer­aus­bil­dung an der Uni Bam­berg. Als aktu­el­ler Regio­nal­li­ga­spie­ler (LK5), mit 34 im besten Ten­nis-Alter, hat­te Neu­bau­er noch ande­re, wohl weit attrak­ti­ve­re Ange­bo­te. Herz­blut, Har­mo­nie in der Mann­schaft und die Per­spek­ti­ve beim Jahn gaben letzt­end­lich den Aus­schlag. Nicht nur sport­lich eine Berei­che­rung, Neu­bau­er über­nahm bei sei­nen Sta­tio­nen immer wie­der auch Ver­ant­wor­tung im Ver­ein, so zuletzt als Jugend­wart, ver­ant­wort­lich für 250 Jugend­li­che. Auch hier besteht die Mann­schaft, mit Aus­nah­me des Bai­ers­dor­fers Chri­sti­an Eisen, nur aus Forchheimern.

Still und lei­se haben sich die Her­ren 55 in die Lan­des­li­ga gespielt. Auch die Man­nen um Abtei­lungs­lei­ter Wolf­gang Heim konn­ten zum Ende der letz­ten Sai­son den Auf­stieg fei­ern. Seit Bestehen der Abtei­lung befin­det der Jahn sich nun erst­mals mit zwei Mann­schaf­ten in die­ser Klasse.

Zuwachs gibt es auch bei den Damen. Die neu­ge­grün­de­te Damen 30 star­tet am 4.Mai mit einem Heim­spiel in der Kreis­klas­se 1. Die Damen um Mann­schafts­füh­re­rin Susan­ne Sprin­ger haben sich schon im Vor­feld als Berei­che­rung des Ver­eins­le­bens erwie­sen. Die rest­li­che Damen­schaft besteht aus Neu­zu­gän­gen bzw. Wiedereinsteigern.

Letzt­end­lich sind somit in der kom­men­den Sai­son sie­ben Her­ren- und drei Damen-Mann­schaf­ten auf dem Feld, sowie als Fun­da­ment zusätz­lich zehn Mann­schaf­ten im Junio­ren­be­reich. Bei den Damen kämp­fen noch unter der Flag­ge des TC drei Spiel­ge­mein­schaf­ten zusätz­lich um Punk­te – rund­um ein posi­ti­ves Signal für die Zukunft.

Ter­mi­ne Som­mer 2013

  • 27.4. Sai­son­er­öff­nung mit Live-Musik und Bar­be­trieb auf der Terrasse
  • 19.5. Pfingst­tur­nier
  • 17.8. Offe­ne Land­kreis­mei­ster­schaft, LK-Turnier
  • 25.8. Früh­schop­pen mit Live-Musik

Mai – Juli Ein­stei­ger­treff Mon­tag 18:00 – 20:00
Jeden Mon­tag, begin­nend am 6.5., ab 18 Uhr, besteht für Nicht-Mit­glie­der die Mög­lich­keit, an einem kosten­lo­sen Schnup­per­trai­ning auf der Anla­ge des Jahn Forch­heim teilzunehmen.

Sams­tags KIDs Treff
Jeden Sams­tag von 9:30 bis 11:30 wird ein preis­wer­tes Trai­ning für Kin­der und Jugend­li­che angeboten.
Hier sind alle Will­kom­men die ein­fach mal die Bäl­le übers Netz schla­gen wol­len und für die Spaß beim Sport wich­tig ist.

Diens­tags Doppeltreff

Don­ners­tags Brotzeitabend