Noti­zen aus der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Symbolbild Bildung

Bay­CE­ER-Kol­lo­qui­um

Am Don­ners­tag, 31. Janu­ar, ab 17.00 Uhr, erläu­tert im Rah­men eines Bay­Ce­er-Kol­lo­qui­ums Pri­vat­do­zent Dr. Andre­as Stampf­li (Plant Sci­en­ces, Uni­ver­si­ty of Bern, Switz­er­land) „Inva­si­bi­li­ty of Swiss Grass­lands” im Gebäu­de GEO, Hör­saal H 6.

GDCH-Kol­lo­qui­um

Pro­fes­sor Dr. Edu­ard Arzt (INM-Leib­niz-Insti­tut Neue Mate­ria­li­en Saar­brücken) infor­miert am Don­ners­tag, 31. Janu­ar, ab 17.00 Uhr, über „Bio­in­spi­rier­te schalt­ba­re Haft­sy­ste­me – Von van-der-Waals-Kräf­ten zu ersten Anwen­dun­gen“ im Rah­men eines GDCh-Kol­lo­qui­ums im Gebäu­de NW I, Hör­saal H 11.

Füh­rung im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Garten

Am Sonn­tag, 3. Febru­ar, 10.00 Uhr, fin­det im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth eine Füh­rung zum The­ma: „Agu­a­ca­te, Yuca und Cacao: Nah­rungs­pflan­zen Latein­ame­ri­kas, Plan­tas úti­les de Lati­no­amé­ria´“ statt. Nach der Füh­rung ist in der Ein­gangs­hal­le eine Aus­stel­lung der Deutsch-His­pa­ni­schen Gesell­schaft Bay­reuth e.V. „Nutz­pflan­zen aus Latein­ame­ri­ka“ zu sehen. Der Treff­punkt ist am Ein­gang des Gartens.

Eth­no­lo­gi­sches Kolloquium

Am Diens­tag, 5. Febru­ar, 19.30 Uhr wird im Rah­men eines Eth­no­lo­gi­schen Kol­lo­qui­ums Johan­na Sar­re zum The­ma „Work in pro­gress“ im Iwa­le­wa- Haus, dem Afri­ka­zen­trum der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, referieren.

Geo­gra­phi­sches Kolloquium

„Umwelt und Geschlecht – Impul­se der Geschlech­ter­for­schung für die Mensch-Umwelt-For­schung“ lau­tet das The­ma eines Geo­gra­phi­schen Kol­lo­qui­ums am Diens­tag, 5. Febru­ar, 18.15 Uhr mit Pro­fes­so­rin Dr. Dör­te Sege­bart (FU Ber­lin) im Gebäu­de Geo I, Hör­saal H 16.

Vor­trag im Rah­men des euro­päi­schen For­schungs­pro­jekts „ReCarbo­fit“

Am Diens­tag, 5. Febru­ar, 18.30 Uhr fin­det ein Vor­trag im Rah­men des euro­päi­schen For­schungs­pro­jekts „ReCarbo­fit“ statt. M. Sc. Hans-Hen­rik Wester­mann und Dipl.-Wirtsch.-Ing. Mar­tin Sücht­ing (Lehr­stuhl Umwelt­ge­rech­te Pro­duk­ti­ons­tech­nik an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und Fraun­ho­fer-Pro­jekt­grup­pe Pro­zess­in­no­va­ti­on, Bay­reuth) refe­rie­ren zum The­ma: „Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz – Kosten­sen­kung mit werk­stoff­tech­ni­schen Lösun­gen“. Die Teil­nah­me ist kosten­los eine Anmel­dung ist unter der E‑Mail erfor­der­lich: katrin.​stark@​nmbgmbh.​de. Der Vor­trag fin­det im Gebäu­de Neue Mate­ria­li­en Bay­reuth GmbH, Gott­lieb-Keim-Str. 60, 95448 Bay­reuth-Wolfs­bach statt.

Psych­ia­trie in der Praxis

Wal­ter Rät­zel-Kürz­dör­fer und Pro­fes­sor Dr. Dr. Man­dred Wol­fers­dor­fer (Ärzt­li­cher Direk­tor am BKH Bay­reuth) wer­den am Mitt­woch, 6. Febru­ar, ab 14.00 Uhr auf Ein­la­dung der Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät über „Psych­ia­trie in der Pra­xis – Ein Tag im BKH Bay­reuth – Fall­vor­stel­lun­gen, Aus­tausch, Fra­gen…“ im Gebäu­de RW II, Hör­saal H 23 referieren.

GDCH-Kol­lo­qui­um

Pro­fes­sor Dr. Mar­kus Kales­se (Uni­ver­si­tät Han­no­ver) infor­miert am Don­ners­tag, 7. Febru­ar, ab 17.00 Uhr, über „Natur­stoff­for­schung zwi­schen gene­ti­scher Ana­ly­se und ste­reo­se­lek­ti­ver Syn­the­se“ im Rah­men eines GDCh-Kol­lo­qui­ums im Gebäu­de NW I, Hör­saal H 11.

Bay­CE­ER-Kol­lo­qui­um

Am Don­ners­tag, 7. Febru­ar, ab 17.00 Uhr, erläu­tert im Rah­men eines Bay­CE­ER-Kol­lo­qui­ums Dr. Mark Law­rence (Direk­tor am Insti­tu­te for Advan­ced Sustaina­bi­li­ty Stu­dies in Pots­dam) „The role of trans­di­sci­pli­na­ry rese­arch in the future of Bay­CE­ER: A sta­tus report on the TER­RE­CO IRTG“ im Gebäu­de GEO, Hör­saal H 6.

Füh­rung im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Garten

Im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth refe­riert am Sonn­tag, 10. Febru­ar, 14.00 Uhr, Dirk Jödi­cke zum The­ma: „Anda­lu­si­en: Bota­ni­sche Streif­zü­ge im Früh­ling“. Der Treff­punkt ist am Ein­gang des Gartens.