Vortrags- und Gesprächsabend in Bayreuth: " Heidelberger Katechismus"

Der Evangelische Erwachsenenkatechismus ist manchen bekannt, aber dass es auch einen „Heidelberger Katechismus“ gibt, wissen die wenigsten. In diesem Jahr jährt sich sein Geburtstag zum 450. mal. Ein schöner Anlass, um im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen am Dienstag, 22. Januar um 19.30 Uhr einen Vortrags- und Gesprächsabend dazu anzubieten. Unter dem Titel „Was ist dein einziger Trost?“ stellt der reformierte Pfr. Simon Froben den Heidelberger Katechismus vor, der nach Luthers Kleinem Katechismus der bedeutsamste Katechismus des Protestantismus ist und ursprünglich für alle Evangelischen gedacht war. Veranstaltet wird der Abend von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bayreuth, vom Evangelischen Bildungswerk, der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Bayreuth und dem Freundeskreis der Akademie Tutzing in Bayreuth. Veranstaltungsort ist die Reformierte Kirche, Erlanger Str. 29, Bayreuth. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.ebw-bayreuth.de.