Strah­len­de Gewin­ner beim 52. KJR-Schwimm­fest in Hallstadt

Foto: Rudolf Mader

Foto: Rudolf Mader

Für eine will­kom­me­ne Abküh­lung sorg­te das 52. Schwimm­fest des Land­krei­ses Bam­berg am ver­gan­ge­nen Frei­tag, 8. Juli 2012. Aus­tra­gungs­ort war in die­sem Jahr das Hall­stadter Frei­bad. Vor Ort begrüß­te stellv. KJR-Vor­sit­zen­den Mat­thi­as Hof­mann die über 160 Teilnehmer.

Hall­stadts Bür­ger­mei­ster Mar­kus Zir­kel über­nahm als Haus­herr den Start­schuss für den ersten Wett­kampf. In die­sem Jahr gab es, erst­ma­lig in die­ser Schwimm­s­port­rei­he, eine U10 Mann­schaft, in der sogar 4‑jährige die 50 Meter tap­fer durch­hiel­ten. In der gesam­ten Band­brei­te der Wett­be­wer­ben von den U10 Mann­schaf­ten bis hin zu den Akti­ven setz­te sich wie­der ein­mal die Schwimm­mann­schaft des SC Del­phin Lich­ten­ei­che vor dem Team des SV Wai­zen­dorf durch. Die Ath­le­ten um ihren Trai­ner Bern­hard Wanek, der selbst als Akti­ver bereits zum 40. Mal star­te­te, tru­gen sich 19 Mal in die Sie­ger­li­sten ein.

Am Ende konn­ten der stellv. KJR-Vor­sit­zen­de Mat­thi­as Hof­mann, Vor­stands­mit­glied Mari­na Taber­naus und das ehe­ma­li­ge Hall­stadter Stadt­ober­haupt Erwin Braun bei der Sie­ger­eh­rung „durch die Bank“ in strah­len­de Gesich­ter blicken. Auch orga­ni­sa­to­risch klapp­te in die­sem Jahr alles rei­bungs­los. Trotz ein­set­zen­dem strö­men­dem Regen schwam­men die Teil­neh­mer ohne mit der Wim­per zu zucken wei­ter um den Sieg. Unter Mit­hil­fe des „Stopp­uh­ren­teams“ der DLRG Bam­berg-Gaustadt wur­den die Ergeb­nis­se aller Starts sofort an das Wett­kampf­bü­ro gemel­det. Ein beson­de­rer Dank gilt auch dem Team des Hall­stadter Schwimm­bads, das die Ver­an­stal­tung nach Kräf­ten unter­stützt hat.